Immobilie stiften

Kann ich Ihnen auch eine Immobilie schenken? Anfragen dieser Art bekommen wir immer häufiger.

Immobilien stellen für die meisten Menschen einen nicht unerheblichen Teil ihres Vermögens dar.

Manchmal werden sie jedoch nicht mehr für den eigenen Bedarf gebraucht, ihre Verwaltung stellt für viele einen Aufwand dar, den sie nicht mehr betreiben wollen oder können. Wer bereits zu Lebzeiten mit der Immobilie etwas Gutes tun, und Kindern weltweit eine Zukunft schenken möchte, kann seine Immobilie auch der Hermann-Gmeiner-Stiftung schenken. Damit unterstützen Stifterinnen und Stifter unsere Arbeit bereits zu Lebzeiten und können die Schenkung selbstverständlich auch steuerlich geltend machen.

Stifterinnen und Stifter, die eine Immobilie an die Hermann-Gmeiner-Stiftung – oder an ihre bestehende rechtsfähige Stiftung – übertragen, können sie auch weiterhin bewohnen und/oder Mieterträge erhalten (Stiften mit Nießbrauch). Auch in diesem Fall kann die Schenkung steuerlich geltend gemacht werden. Auch dies bedeutet einen steuerlichen Vorteil.

Wer zudem eine Immobilie durch Erbschaft oder Schenkung erhalten hat, für die er oder sie kein Interesse hat, kann durch eine Schenkung an die Hermann-Gmeiner-Stiftung eine Erbschafts- oder Schenkungssteuer vermeiden (§ 29 Abs. 1 ErbStG).

Gerne stehen wir Ihnen für etwaige Fragen zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Broschüre anfordern

Sie wollen mehr Details? Wir senden Ihnen Informationen über die Unterstützungsmöglichkeiten bei der Hermann-Gmeiner-Stiftung kostenlos und unverbindlich zu. Alternativ können Sie die Broschüre hier herunterladen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)