SOS-Freundedarlehen

Wenn Sie Ihr Geld jederzeit für eigene Bedürfnisse verwenden und dennoch Gutes bewirken möchten, dann ist ein SOS-Freundedarlehen eine passende Unterstützungsmöglichkeit für Sie.

Mit einem Freundedarlehen stellen Sie der Hermann-Gmeiner-Stiftung eine bestimmte Summe zur Verfügung. Diese legt den Betrag an und leitet den Zinsertrag jährlich an die Projekte der SOS-Kinderdörfer weiter, in denen die Not am größten ist.

Zugleich wird in einem Darlehensvertrag zwischen Ihnen und der Hermann-Gmeiner-Stiftung festgelegt, dass Sie den geliehenen Betrag auf Wunsch vollständig zurückerhalten können. Sie können sich auch jederzeit dazu entscheiden, die Summe endgültig den SOS-Kinderdörfern zu spenden.

Voraussetzungen

Damit der Verwaltungsaufwand in einem angemessenen Verhältnis zur erreichbaren Rendite steht, sollte für ein SOS-Freundedarlehen ein Mindestbetrag von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Steuerrechtliche Regelung

Da die Darlehenssumme Ihr Eigentum bleibt, kann hierfür keine Zuwendungsbestätigung ausgestellt werden. Ihr steuerlicher Vorteil ist, dass Sie die Zinsen nicht versteuern müssen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind von der Körperschaftssteuer befreit, so dass auch hier keine Steuer anfällt, sondern die Erträge ohne Abzüge unserer Arbeit zugutekommen.

Ihre Vorteile

Als Darlehensgeber wahren Sie die Sicherheit, Ihr Vermögen jederzeit wieder für eigene Zwecke verwenden zu können. Sie haben keine Arbeit mit der Anlage Ihres Geldes und müssen die Zinsen nicht versteuern. Zugleich unterstützen Sie mit dem Ertrag Ihres Darlehens nachhaltig Kinder in Not.

Wie gewähre ich der Hermann-Gmeiner-Stiftung ein SOS-Freundedarlehen?

Bitte nehmen Sie zunächst Kontakt mit uns auf, unsere Kontaktdaten finden Sie am Seitenende. Wir senden Ihnen dann gerne den Entwurf eines Darlehensvertrages. Nachdem Sie mit uns den Inhalt abgestimmt haben, erhalten Sie den von beiden Seiten zu unterzeichnenden Vertrag. Darin ist auch die Bankverbindung genannt, auf die Sie die Darlehenssumme einzahlen können.

Das SOS-Freundedarlehen auf einen Blick

  • Hohe Sicherheit für Sie und jährliche Erträge für die SOS-Kinderdörfer weltweit 
  • Nach Ablauf der Mindestlaufzeit jederzeit für Sie kündbar 
  • Mindestsumme 10.000 Euro 
  • Auf Wunsch Umwandlung in eine Spende mit Spendenbescheinigung der Stiftung 
  • Starke Kooperation mit unserer Hausbank inkl. Bürgschaft für sämtliche Darlehen 
  • Strenge ethische Anlagerichtlinien und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag

Häufige Fragen zum Freundedarlehen

Dies hat mit den Verwaltungskosten für dieses Produkt zu tun. Neben regulatorischen Aspekten müssen wir die Aufwandskosten der Beträge berücksichtigen, welche in Relation zu möglichen Erträgen gesetzt werden müssen.

Nach Ablauf von 6 Monaten ist das Freundedarlehen jederzeit für Sie kündbar. Dennoch müssen Sie beachten, dass Sie Ihr Darlehen dann unter Wahrung dieser Kündigungsfrist nach 12 Monaten frühestens entnehmen können. Es ist auch möglich, nur Teilbeträge unter Berücksichtigung dieser Laufzeiten zurückzufordern.  Im Übrigen können Sie Ihr Darlehen auch jederzeit aufstocken.

Wir legen großen Wert darauf, wie Ihr Geld sicher und ethisch angelegt wird. Entsprechend legen wir Ihr Kapital nach den strengen ethischen und regulatorischen Richtlinien der Satzung der Hermann-Gmeiner-Stiftung an. So erfolgen beispielsweise keine Investitionen in Unternehmen der Rüstungs- oder Atomenergiebranche sowie in keine Länder, in denen Kinderarbeit erlaubt ist. Um neben diesen Kriterien Ihnen auch ein hohes Maß an finanzieller Sicherheit zu gewährleisten, beträgt die Aktienquote gegenüber festverzinslichen Wertpapieren maximal 35 Prozent des Portfolios.

Insgesamt konnten wir in den letzten Jahren Beträge zwischen 45.000 Euro 70.000 Euro pro Jahr aus den Freundedarlehen an die SOS-Kinderdörfer ausschütten. Diese Beträge fließen komplett in unsere weltweiten Projekte. So können Sie nachhaltig dazu beitragen, dass Kinder geborgen aufwachsen und zur Schule gehen können. 

Ihr Kapital wird im Rahmen der Vermögensverwaltung in Wertpapiere investiert, die im Falle Ihrer Kündigung anteilig verkauft werden. Für Ihr Darlehen haftet die Hermann-Gmeiner-Stiftung mit ihrem gesamten Stiftungsvermögen. Darüber hinaus hat uns die Hausbank der Hermann-Gmeiner-Stiftung eine Bürgschaftsvereinbarung zur 100%igen Sicherung des Kapitals der Freundedarlehen gegeben.

Ja, das ist in der Tat möglich. Sie können bereits zu Beginn der Darlehenslaufzeit festlegen, ob Sie z. B. das Darlehen im Falle Ihres Ablebens an die Hermann-Gmeiner-Stiftung spenden möchten. Während der Laufzeit können Sie das Darlehen teilweise kündigen oder spenden. Eine solche Regelung können Sie auch während der Laufzeit des Darlehens später noch hinzufügen oder wieder streichen, ganz nach Ihren Wünschen. 

Broschüre anfordern

Sie wollen mehr Details? Wir senden Ihnen Informationen über die Unterstützungsmöglichkeiten bei der Hermann-Gmeiner-Stiftung kostenlos und unverbindlich zu. Alternativ können Sie die Broschüre hier herunterladen.

Zurück zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)