Juwelo Deutschland spendet 35.000 Euro an das SOS-Kinderdorf in Bangpoo

08.03.2018 - Mit Erlösen der "Shiny-Future"-Ringe unterstützt Juwelo SOS-Projekte in Thailand und schafft darüber hinaus Perspektiven für Jugendliche.
Sabine Fuchs (SOS-Kinderdörfer Global Partner) und Thomas Jarmuske (Juwelo) freuen sich über die erfolgreiche Aktion.

Insgesamt 35.000 Euro konnten nach der erfolgreichen Spendenaktion "Shiny-Future" von Juwelo-Mitgründer Thomas Jarmuske an Sabine Fuchs, Geschäftsführerin SOS-Kinderdörfer Global Partner GmbH per Scheck übergeben werden. Der Betrag wurde von Juwelo aufgerundet und kommt dem SOS-Kinderdorf Bangpoo in Thailand zu Gute. Mit dem Spendengeld werden die Bildungseinrichtungen und Angebote für die Kinder und Jugendlichen vor Ort weiter ausgebaut, um ganz im Sinne von "Shiny Future" den Jugendlichen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Hilfe über die Spende hinaus

Eine echte Herzensangelegenheit  war es für Juwelo - neben der finanziellen Unterstützung des SOS-Kinderdorfs - noch etwas mehr zu tun: Die Jugendlichen aus Bangpoo konnten sich in der der Juwelo-eigenen Manufaktur über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten informieren und können bei Interesse eine Ausbildung  oder ein Praktikum in den verschiedensten Bereichen beginnen.

Ein Ring mit Symbolwert

SOS-Kinderdörfer weltweit und Juwelo Deutschland starteten 2017 gemeinsam das soziale Projekt "Shiny Future" und präsentierten erstmals am 8. November 2017 einen vom Edelsteinschmuckanbieter Juwelo exklusiv gefertigten Charity-Ring. Exklusiv für die Partnerschaft der beiden Unternehmen ist ein traumhafter Ring in Gold und Silber entstanden, dessen Design durch seine Kreativität und Einzigartigkeit besticht. Die eingearbeitete Erde symbolisiert die globale Verantwortung und Nachhaltigkeit und das auf der Innenseite des Ringes eingravierte Logo der SOS-Kinderdörfer weltweit kommuniziert den partnerschaftlichen und sozialen Gedanken.

Enge Verbindung zu den Menschen in Thailand

Für Juwelo ist "Shiny Future" ein Herzensprojekt, denn es besteht seit jeher eine enge Verbindung zu Thailand. In der unternehmenseigenen Manufaktur im thailändischen Chanthaburi werden Edelsteine aus der ganzen Welt zu wunderschönen Schmuckstücken verarbeitet. Für über 800 Menschen konnte Juwelo somit Arbeitsplätze schaffen und ist einer der größten Arbeitgeber der Region. "Uns war es sofort klar, dass wir noch mehr machen wollten, als Spenden über den Verkauf unseres Charity-Rings zu generieren", betont die Juwelo Geschäftsführerin Annette Freising. "Mit „Shiny Future" wollen wir jungen Menschen aktiv die Chance für eine bessere Zukunft geben. Deswegen haben wir Jugendliche aus dem SOS-Kinderdorf in Bangpoo eingeladen, sich direkt vor Ort in unserer Manufaktur über die Möglichkeiten und Angebote an Praktika und Ausbildungsplätze zu informieren.“

Chancen für Jugendliche

Bei einer Werksführung erfuhren die Jugendlichen vieles über Schmuckherstellung

Einen ganzen Tag lang waren die Gäste in der Manufaktur willkommen und konnten sich ein umfangreiches Bild von der Vielzahl an Tätigkeiten machen, die sich in einer Schmuckmanufaktur bieten. "Für die Jugendlichen war das eine einmalige Erfahrung. Alle waren begeistert." berichtet Sabine Fuchs, Geschäftsführerin von SOS Kinderdörfer Global Partner, begeistert. "Wir danken Juwelo sehr dafür, dass sie uns nicht nur diesen Einblick ermöglicht haben, sondern bei Interesse und Eignung auch direkt Ausbildungsplätze für die Jugendlichen zur Verfügung stellen."

Bildungsmöglichkeiten für eine bessere Zukunft

Der Besuch der Manufaktur war für alle Teilnehmer eine große Bereicherung

Auch Manassanan Ruaydeelerd (Senior Corporate Partnership Specialist and Fund Development & Communications SOS Children's Villages Thailand) ist begeistert über die Kooperation:
"Ich möchte mich im Namen von SOS-Kinderdörfer Thailand bei Juwelo bedanken, dass uns die Möglichkeit gegeben wurde, die Juwelo-Manufaktur in Chanthaburi zu besuchen. Es war eine großartige neue Erfahrung für unsere Jugend, alle Prozesse der Herstellung des Schmucks zu sehen und sogar ihre eigene Halskette zu gestalten. Zusätzlich freuen wir uns über die Chance für unsere Jugendlichen, ein Praktikums- und Ausbildungsprogramm bei Juwelo in Chanthaburi zu absolvieren. Dies motiviert und inspiriert unsere Jugendlichen in der Zukunft sowohl im Schmuckbereich als auch in weiteren Bereichen tätig zu werden. Darüber hinaus wird die Juwelo-Spende des "Shiny Future"-Projekts unseren Jugendlichen helfen, eine bessere Zukunft mit verbesserten Bildungsmöglichkeiten und einem schöneren Leben zu ermöglichen. Mit dieser wertvollen Unterstützung kann es eine strahlende und stärkere Zukunft für unsere Jugend und auch für die Gesellschaft geben. Wir, SOS-Kinderdörfer Thailand und unsere Jugend schätzen die Unterstützung von Juwelo sehr und danken nochmals sehr dafür."