Trauma-Therapie

Damit seelische Wunden heilen können: 17 Euro benötigen die SOS-Kinderdörfer im südlichen Afrika für eine Therapiesitzung mit einem traumatisierten Kind.
Kinderbild aus der Maltherapie
X Trauma-Therapie
je 17,00 € = {{priceTotal}}

Die SOS-Kinderdörfer haben jahrzehntelange Erfahrung darin, Kinder mit seelischen Wunden zu betreuen. Viele Kinder, die in einem SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause finden, sind schwer traumatisiert und benötigen psychologischen Beistand.

In Simbabwe bieten die SOS-Kinderdörfer psychologische Betreuung auch im Rahmen der SOS-Familienhilfe an. Diese unterstützt bedürftige Kinder und deren Familien, die in der Nachbarschaft der SOS-Kinderdörfer leben: z.B. mit Schulgeld, Berufsberatung oder Medikamenten - und eben auch mit seelischem Beistand.

Der Bedarf dafür ist groß: In Simbabwe grassiert die Aids-Epidemie und nimmt unzähligen Kindern die Mutter, den Vater oder beide Elternteile. Vielen Kindern fällt es schwer zu begreifen, dass ein Familienmitglied gestorben ist. Sie haben keine Worte, wissen nicht, wie sie ihre Trauer ausdrücken sollen, und verdrängen ihren Schmerz.

Eine Maltherapie hilft Trauer auszudrücken

Hier kann z.B. eine Maltherapie helfen. Das Bild oben hat ein Junge in Simbabwe nach dem Aids-Tod seines Vaters gemalt, um von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Ihr Hilfspaket
 x 
SOS.Shop.Cart.Error.BelowMinimum
je
=
SOS.Shop.Cart.ShippingCostTotal
GESAMT
Hilfspaket abschicken
schließen
ARTIKEL HINZUGEFÜGT
Der Artikel "{{item.Name}}" wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Sie haben {{cart.QuantityTotal}} Artikel im Gesamtwert von {{cart.PriceTotalFormatted}} im Warenkorb.