Plätzchenverkauf am Weihnachtsmarkt: Schüler engagieren sich als Paten

Die Klasse G9a der Gesamtschule Geistal verkauft am Weihnachtsmarkt im hessischen Bad Hersfeld süße Leckereien zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Die Schüler unterstützen damit ihr Patenkind in Liberia. Die Patenschaft besteht schon seit gut fünf Jahren.
In diesem Schuljahr hat die Klasse G9a die Betreuung der Patenschaft übernommen, mit der die Gesamtschule Geistal ein SOS-Kind in Liberia unterstützt. Über Kuchenverkäufe in den Schulpausen oder an Wochenenden, z.B. auf dem Hersfelder Weihnachtsmarkt, sorgen die Schüler für den Patenbeitrag.

Am Anfang stand die Frage "Was können wir Gutes tun?". Janine Apel-Herrmann hatte das die Schüler ihrer Religionsklasse gefragt. Die Lehrerin musste nicht lange auf eine Antwort warten. "Ein Schüler meldete sich zu Wort, der an seiner alten Schule in Bremen einen Vortrag des Autors Michael Jentzsch besucht hatte", erinnert sich Janine Apel-Herrmann. Jentzsch setzt sich mit seinen Lesungen mit großem Enthusiasmus für die SOS-Kinderdörfer in Liberia ein. In seinem Buch "Blutsbrüder" erzählt er seine bewegende Geschichte, die ihn mit dem westafrikanischen Land verbindet.

Engagement seit 2013

Start fürs SOS-Kinderdorf Monrovia: 2013 organisierte die Gesamtschule Geistal einen Spendenlauf mit sensationellem Ergebnis.

Die Religionsstunde im Jahr 2013 zum Thema "Sinn des Lebens" war der Beginn des bis heute andauernden SOS-Engagements der Gesamtschule Geistal. Michael Jentzsch wurde damals gleich für eine Lesung eingeladen, die von einem von der Schule organisierten Spendenlauf begleitet wurde. Rund 800 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil und ließen sich ihre gelaufenen Kilometer von Sponsoren versilbern. Mit einem sensationellen Ergebnis, das für die dringend nötigen Renovierungsarbeiten im SOS-Kinderdorf Monrovia eingesetzt werden konnte. "Die Patenschaft haben die Schüler ebenfalls zu dieser Zeit abgeschlossen. Unser Patenkind lebt auch in Monrovia", erzählt Janine Apel-Herrmann.

Engagierte SOS-Paten: Die Schüler der Klasse G9a
Engagierte Paten: Die Schüler der Klasse G9a.

Backaktion in der Vorweihnachtszeit

In diesem Schuljahr hat die Klasse G9a die Betreuung der Patenschaft übernommen. Die Klasse sorgt für den monatlichen Beitrag - hauptsächlich über Kuchenverkäufe in den Schulpausen oder an Wochenenden an öffentlichen Plätzen in Bad Hersfeld. In diesem Jahr haben sie zudem eine Verkaufs- und Backaktion in der Vorweihnachtszeit geplant. Am Hersfelder Weihnachtsmarkt bekommen die Schüler für einen Tag eine der Buden gestellt, wo sie ihre Leckereien anbieten können. Von Kuchen über Waffeln bis hin zu Plätzchen ist alles dabei. Wieder einmal ein tolle Idee, die Gutes tut!