Ihre Meinung über die SOS-Kinderdörfer weltweit

Das sagen Spender und Paten über die SOS-Kinderdörfer weltweit:
Daumen hoch? Bewerten Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer!
Lesen Sie hier, was unsere Spender und Paten über die SOS-Kinderdörfer denken.

Die Kommentare und Bewertungen stammen aus einer Umfrage, zu der jeder Spender und Pate eingeladen wird, sobald er/sie über die Website der SOS-Kinderdörfer weltweit eine Spende tätigt oder eine Patenschaft abschließt. Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig und anonym. Die Ergebnisse können Sie außerdem auf der offiziellen Bewertungsseite von eKomi lesen.

Unterstützen auch Sie die SOS-Kinderdörfer mit einer Patenschaft oder mit Ihrer Spende und bewerten Sie im Anschluss an Ihre Spende unsere Arbeit!

Durchschnittliche Bewertung:    4482 Bewertungen
 
 
 
 
 
Ihre Meinung über die SOS-Kinderdörfer
   Seite 219 von 225 |  217 218 219 220 221 
Bewertung vom 04.12.2012 
unkomplizierte Korrespondenz über Email möglich. Habe alle meine Fragen beantwortet bekommen. Da ich ein bestmmtes Kinderheim in Nigeria unterstütze, würde ich mich über einen Brief mit Angaben über Bedüfnisse und die Verhältnisse freuen.
Bewertung vom 04.12.2012 
---
Bewertung vom 04.12.2012 
Ich bin Pate und habe nur positive Erfahrungen gemacht. Kann SOS nur weiterempfehlen. Man wird über das Patenkind informiert und kann so ein bißchen teilhaben.
Bewertung vom 04.12.2012 
Ist alle in Ordnung soweit
Bewertung vom 04.12.2012 
Mir gefällt das Konzept den Kindern ein Zuhause und eine Ausbildung sowie verzweifelten Müttern und Familien eine Perspektive zu geben. Mit der Hilfe zur Selbsthilfe sehe ich die Spendengelder an der richtigen Stelle.

SOS Kinderdörfer hält die Paten auf dem Laufenden ohne sie mit unzähliger Werbepost oder Bettelbriefen zu nerven.
Fragen, Adressänderungen etc wurden stets zügig und unkompliziert bearbeitet.

Weiter so!
Bewertung vom 04.12.2012 
SOS-Kinderdörfer kümmert sich leidenschaftlich um die Schwächsten in der Gesellschaft - die Kinder. Die Arbeit ist ehrenvoll und daher unbedigt jeder Unterstützung wert.
Bewertung vom 04.12.2012 
Kommunikation, Information, passt eigetlich alles
Bewertung vom 04.12.2012 
Kindern zu helfen ist eine Investition in die Zukunft. Ihre Dankbarkeit hilft wieder anderen.
Bewertung vom 04.12.2012 
Ich unterstütze die sos-Kinderdörfer, weil ich die Grundidee, Kinder in ihrer Heimat von einheimischen "Müttern" zu betreuen, richtig finde. Die Kinder werden so in ihrer Kultur erzogen und behalten ihre Wurzeln.
Bewertung vom 04.12.2012 
Bei allen aufgetretenen Fragen, waren die Mitarbeiter vorbildlich hilfsbereit, freundlich und engagiert.
Der überarbeitete Internetauftritt ist sehr gelungen.
Die Versorgung mit Informationen ist kaum verbesserungswürdig.
Bewertung vom 04.12.2012 
Nicht zufrieden, da viel zu viel Geld für Werbematerial ausgegeben wird, das man fast wöchentlich nachhause bekommt. Darin sind dann mitleiderregende Bilder und vervielfältigte Zeichnungen armer Knder zu sehen. Ich denke die Unmengen von Gled dafür könnten für langfrisitge Landwirtschaftsprojekte, oder Schulen in diesen Dörfen ausgegeben werden. Selbst nach meiner Kündigung der Spenden werde ich mit haufenweise Werbung zugemüllt, insbesondere jetzt zur Weihnachtszeit. Ich denke das ist nicht Sinn der Sache!
Bewertung vom 04.12.2012 
Wir sind in der Tat bisher sehr zufrieden mit den SOS Kinderdörfern, weil die Erlöse aus unserer Stiftung "Ute und Reinhard Duda Kinderhilfe" exakt so eingesetzt werden, wie wir das in der Stiftungs-Satzung festgelegt haben, also für arme Kinder in besonders armen Gegenden dieser Welt.

Wir bitte die Organisation allerdings auch sehr darum, den Aufwand für Werbung nicht ausufern zu lassen - der kommt uns schon gelegentlich einmal etwas unangemessen hoch vor.
Bewertung vom 04.12.2012 
Die Grundsatz-Idee ist sehr erfreulich,
mehr Transparenz über die Finanzverteilung wäre wünschenswert,
aber bitte nur sehr kurz und übersichtlich
Bewertung vom 04.12.2012 
Wir haben eine Dorf-Patenschaft in Indien, Jaipur. Mir gefällt, dass wir alle halbe Jahr einen Brief mit Infos zum Fortschritt und der Initiativen des SOS-Kinderdorfs erhalten. Meist auch mit einem Photo. Ausserdem haben wir das Dorf selber besucht und wurden sehr freundlich herumgeführt. Es wurde deutlich, was für ein Glück die Kinder dort haben, v.a. auch im Vergleich zu dem Elend, was man sonst in Indien an vielen Orten sieht. Sie werden mit viel Liebe und Fürsorge groß gezogen und geben die empfangene Hilfe später weiter, wenn sie selber erwachsen sind.
Bewertung vom 04.12.2012 
Die ankommenden Information sind sehr gut, egal ob per Post oder per Mail. Ich hätte allerdings gerne nicht nur einen allgemein verfassten Brief aus unserem SOS Kinderdorf im Sudan, sonder gerne mehr die persönliche Info über unser Patenkind.Man hat das Gefühl dieser Infobrief wird auch an andere Pateneltern versandt.
Sehr schön ist das jährliche Foto. Wir haben schon eine kleine Galerie von unserem Patenkind an der Wand hängen.
Bewertung vom 04.12.2012 
Ich habe Ihre Organisation am anfang mehreren Freunden empfholen. Ich war begeistert von dem Konzept. Leider bin ich inzwischen ganz ehrlich ein wenig entäuscht (daher auch die 3 Sterne). Ich habe mehrere Briefe bekommen über verschiedene Kinderdörfer oder über die Aktionen der SOS, was ich auch sehr toll finde, aber seitdem ich meine Patenunterlagen bekommen habe, habe ich gar keine Nachrichten über mein Patenkind bekommen. Ich habe keine Antwort zu den Briefen, die ich geschickt habe erwartet, weil mein Patenkind noch sehr jung ist, aber in den FAQs steht es ganz klar: "Im weiteren Verlauf der Patenschaft erhalten Sie direkt aus dem Land REGELMÄßIGE Informationen über die Entwicklung Ihres SOS-Patenkindes oder -dorfes". Schade!
Bewertung vom 04.12.2012 
Die Organisation ist sehr seriös und der Zweck absolut unterstützenswert.
Ärgerlich ist für mich als jährlicher Spender die Häufigkeit mit der unterjährig Spendenaufrufe gestartet werden.
Bewertung vom 04.12.2012 
Es gibt sehr viel Post, veilleicht wäre es sinnvoll, wenn man auswählen könnte, welche Art von Briefen man bekommen möchte und ob eventuell eine E-Mail aus dem Patendorf reicht.
Bewertung vom 04.12.2012 
Positiv: Regelmäßiger Bericht über die Entwicklung des Patenkindes und des Dorfes, in dem es lebt. Dadurch hat man einen persönlichen Bezug zu dem Kind und das Gefühl, dass man mit seiner Spende etwas bewegt.

Negativ: Zu viel Werbematerial und zusätzliche Spendenaufforderungen.
Bewertung vom 04.12.2012 
Durch dden kontinuierlichen Informationsfluss über das Patenkind wird eine sehr angenehme Transparenz geschaffen. Die Newsletter, ob digital oder als Printmedium, verstärken diesen Eindruck.