Maya schickt Kinder aus den Slums zurück zur Schule

„Dank SOS-Kinderdorf bin ich hier. Das ist meine Motivation, arme Kinder bei ihrer Ausbildung zu unterstützen, damit sie Bildung erhalten, selbständig sind, ihren Familien helfen können und für die Menschen in der Gesellschaft eine Unterstützung sein können“ (Maya, 24)


  •  
    Maya kam mit 4 Monaten, nach dem Tod ihrer Eltern , ins SOS-Kinderdorf Bhubaneswar in Indien
  • Sie unterrichtet Schulabbrecher/innen in den Slums und hilft ihnen, wieder die Schule zu besuchen, denn jedes Kind soll dieselben Chancen haben.
  • In ihrer Zeit als Studentin verwendete Maya ihr eigenes Taschengeld dafür, um Bücher und andere Unterrichtsmaterialien für die Kinder eines Slums in Bhubaneswar zu kaufen.
  • Sie ist stolz auf alle ihre Leistungen, beschreibt aber ihre Ernennung als Management Trainee in einem angesehenen Hotel- und Kongresszentrum als größten Erfolg. Sie wurde aus 800 Studierenden ausgewählt.
“Mayas Erfolg dient als Beispiel innerhalb von SOS-Kinderdorf und der Gemeinschaft, um andere Kinder dazu zu bewegen, sich für geeignete Wege zu entscheiden, um ihre Lebensträume zu erfüllen.“ – Ajaya Dash, Dorfleiter des SOS-Kinderdorfs Bhubaneswar.

 


Zur Kandidaten-Übersicht >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)