07. Dezember 2021 | NEWS

Tag der Bildung

Perspektive junger Menschen im Mittelpunkt / Virtuelle Konferenz mit namhaften Gästen

Am 8. Dezember steht Bildung im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit Baden-Württemberg Stiftung, Bildungschancen, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und Stifterverband feiern SOS-Kinderdörfer weltweit den Tag der Bildung mit einer virtuellen Konferenz und einem Online-Festival unter www.tag-der-bildung.de.

Der Aktionstag soll Jugendlichen und ihren Perspektiven Gehör verschaffen: Die jungen Menschen werden Forderungen und Lösungsvorschläge für ein besseres Bildungssystem an die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Britta Ernst, überreichen und diese mit Expertinnen und Experten aus Bildung, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren, darunter Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, und Journalist Günther Jauch.

Am 8. Dezember, 10.00 Uhr, wird die virtuelle Bildungskonferenz beginnen. Wie das gesamte Online-Festival steht sie Interessenten offen (Infos unter www.tag-der-bildung.de). Bereits im Vorfeld wurden die jungen Menschen in zwei Umfragen zu ihrer Meinung zum deutschen Bildungssystem und zum Thema "Bildung für die digitale Welt" befragt. Auf Grundlage der Ergebnisse haben sie drei wesentliche Forderungen erarbeitet:

  • Bildung soll im allumfassenden Sinne kostenfrei sein.
  • Benachteiligte Schülerinnen und Schüler sollen besser unterstützt werden, sowohl in pädagogischer als auch psychologischer Sicht.
  • Die Potenziale der digitalen Lernangebote sollen besser genutzt und der Distanzunterricht weiterhin ermöglicht werden – auch über die Pandemie hinaus.

Parallel zur virtuellen Bildungskonferenz finden bundesweit analoge und digitale Aktionen zum Tag der Bildung statt. Unter #TagderBildung können Userinnern und User in den sozialen Medien ihre eigene Perspektive auf das Thema einbringen. Bereits am Vortag der Veranstaltung lässt die Initiative zahlreiche prominente Gebäude in ganz Deutschland erleuchten, um auf den Aktionstag aufmerksam zu machen. Neben dem Isartor in München, dem hessischen Kultusministerium in Wiesbaden und der Alten Oper in Frankfurt wurden auch Gebäude in Essen, Dresden, Stuttgart, Potsdam und Filderstadt in den Farben Türkis und Lila angestrahlt.

Über den Tag der Bildung

Der Tag der Bildung ist ein Aktionstag, der das Thema Bildung jedes Jahr am 8. Dezember in den Fokus der Öffentlichkeit rückt. Dieses Engagement wird dringender denn je benötigt, denn nach wie vor erhält Bildung nicht die nötige Aufmerksamkeit. Deshalb haben der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung den Aktionstag 2015 ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich mit BildungsChancen und der Baden-Württemberg Stiftung zwei weitere starke Partner der Initiative angeschlossen, um ihre Kräfte im gemeinsamen Engagement zum Tag der Bildung zu bündeln.Weitere beteiligte Themenpartner wie die Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Human Care & Education, Junior Uni Essen, Karl Schlecht Stiftung und Stiftung Handschrift bilden dabei ein breites Bildungsspektrum ab.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)