Das Caldo-Kinderparlament

Im SOS-Feriencamp in Caldo wählen die Mädchen und Jungen jedes Jahr ein Kinderparlament. Die jungen Abgeordneten können dort diskutieren und Verbesserungsvorschläge machen. Auch dieses Jahr gab es eine neue Legislaturperiode!

 

Heiße Debatten im Kinderparlament in Caldonazzo
Dieses Jahr gab es eine Reihe von Änderungen und Verbesserungen in Caldo. Viele dieser Reformen haben die Kinder angeregt, die im Vorjahr beim ersten Kinderparlament mitwirkten. Zum Beispiel:
• ein zusätzliches Abenteuercamp
• wöchentliches Strandkino
• Italienischkurs für Kids
• Teammitarbeiter aus verschiedenen Ländern

Auch im Caldo-Kinderparlament 2006 saßen Kinder aus verschiedenen europäischen SOS-Dörfern, um stellvertretend für die anderen Mädchen und Jungen im SOS-Feriendorf zu sprechen. Sie kamen aus Altmünster, Dornbirn, Gracanica, Imst, Ostuni, Pfalz, Roma, Seekirchen, Stübing, Trento und vom "Club Wir". Das waren die Themen:

 

 

 

Spenden fürs SOS-Feriendorf

Sommerspaß für SOS-Kinder aus ganz Europa! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das internationale SOS-Feriendorf am italienischen Caldonazzo-See.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)