Hand aufs Herz

Fünf Fragen an Laura Karasek

Die Rechtsanwältin, Schriftstellerin, Mutter und Moderatorin Laura Karasek setzt sich als Botschafterin für die SOS-Kinderdörfer ein. Wir haben ihr fünf Fragen gestellt, um mehr über ihre Motivation zu erfahren.

Liebe Laura, wovon hast du als Kind geträumt?

Ich habe als Kind davon geträumt, auf einer Bühne zu stehen und zu singen. Mariah Carey und Whitney Houston fand ich ganz toll. Zur Not hätte ich auch die Zauberflöte gesungen, die "Königin der Nacht".

Was begeistert dich an den SOS-Kinderdörfern?

Mich begeistern die SOS-Kinderdörfer, weil sie wirklich etwas tun. Weil sie dahin gehen, wo auch Schmerz und Leid ist und wirklich anpacken und helfen.

Was kann jede:r Einzelne tun, damit es den Kindern weltweit besser geht?

Ich glaube, was oft vergessen wird ist, dass jede:r von uns etwas tun kann. Projekte unterstützen, hinsehen, helfen, zuhören und vor allem tolerant sein und sich auflehnen und auch aufstehen, wenn man mitbekommt, dass andere Leute Hass oder Häme abbekommen. Und sich einfach dafür einsetzen, dass Menschen auf der Welt es besser haben. Wir wollen doch alle glücklich sind. Jeder möchte glücklich sein. 

Was braucht ein Kind ganz dringend, um gut aufzuwachsen?

Es klingt wahrscheinlich abgedroschen oder kitschig, aber Kinder müssen vor allem geliebt werden. Kinder verdienen Liebe. Jeder Mensch verdient Liebe und braucht Liebe. Und Kinder müssen ganz besonders gehört werden, Freude empfinden und Empathie kennenlernen und das Schöne an der Welt sehen. Weil die Welt schön ist.

Wenn du eine Zeitmaschine hättest: Was würdest du der 7-jährigen Laura mit auf den Weg geben?

Ich würde der kleinen Laura raten: Hab keine Angst. Fürchte dich nicht laut zu sein, fürchte dich nicht ein Mädchen zu sein. Sei mutig, sei anders!  Und werd nicht zu schnell groß und denk nicht immer an die Zukunft, sondern lebe im Jetzt und bleib so lange du möchtest ein Kind und spiel mit deinen Spielsachen. 

 

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich Laura Karasek für die SOS-Kinderdörfer weltweit einsetzt

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)