SOS-Kinderdorf Draria

Wie wir helfen
Weitere Daten & Fakten

Die Kohlenwasserstoffindustrie ist die größte Säule der aufstrebenden Wirtschaft Algeriens. Die Hauptstadt Algier zählt mittlerweile zu den teuersten Städten des afrikanischen Kontinents. Dennoch leben Tausende Familien nach wie vor in Armut und können ihre Kinder nicht ausreichend versorgen.

Weiter Lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)