SOS-Kinderdorf Juba

Wie wir helfen
Weitere Daten & Fakten

Unsere Arbeit im Südsudan begann in Malakal, im Norden des Landes. Ende 2013 war die Stadt Malakal von schweren Kämpfen betroffen und im März 2014 wurden die Familien, die sich in unserer Obhut befanden, nach Juba, in den südlichen Teil des Südsudan in Sicherheit gebracht. Zuerst wohnten sie in angemieteten Unterkünften und zogen dann ins SOS-Kinderdorf Juba. Wir hatten ursprünglich ein permanentes Dorf in Juba geplant, aber diese Pläne werden wegen der jüngsten Gewalt in der Hauptstadt vielleicht fallengelassen.

Weiter Lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)