Hochwertige Bildung

Gemeinsam die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) erreichen

Foto: Alea Horst

Ziel 4: Hochwertige Bildung

Bildung gewährleisten - inklusiv, gleichberechtigt, hochwertig und lebenslang

Bildung ist ein elementares Menschenrecht und der Grundstein zur Verbesserung von politischen, kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Situationen.

Bildung bedeutet Zukunft

Mehr als 200 Millionen Kinder werden auch 2030 keine Schule besuchen und so weder lesen noch schreiben lernen. Durch weltweite Schulschließungen während der COVID-Pandemie haben über 500 Millionen Lernende keinen Zugang zu angemessener Bildung.

Die SOS-Kinderdörfer ermöglichen Kindern von klein auf den Zugang zu einer fundierten Schul- und Berufsausbildung, die ihren individuellen Begabungen und Fähigkeiten entspricht. Dadurch erhalten benachteiligte Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.

Beispiel Burundi

In der im Nordwesten Burundis gelegenen Provinz Cibitoke sind Grundschulen überlastet und auf eine Lehrperson kommen 54 Schulkinder. Die allgemeine Infrastruktur ist schlecht, es herrscht Mangel an Lehrbüchern und die Lehrer:innen sind meist unzureichend qualifiziert. Geben Sie benachteiligten Kindern die Möglichkeit, einen anerkannten Abschluss zu machen, um eine Sekundarschule zu besuchen oder eine Ausbildung zu beginnen.

Bildung für die Zukunft

  • Erweiterung der Schule um zusätzliche Klassenzimmer, Labor, Computerraum und Bibliothek

  •  Soziale Nachhaltigkeit durch integrative und gleichwertige Bildung für alle

  • Zugang zu digitalen Bildungsmöglichkeiten und E-Learning

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)