Wenn Trauma und Pandemie zusammentreffen: Hilfe für Kinder in Krisensituationen in Nahost

Digitales Fachgespräch am 1. Dezember, 11:00 bis 12:30 Uhr

Seit vielen Jahren leiden Kinder und ihre Familien in Nahost unter den Folgen von Krieg, Gewalt und Vertreibung. Millionen Menschen sind in der Region auf der Flucht und müssen unter extremen Bedingungen leben. Viele Kinder sind in Krisenregionen wie dem Irak und Syrien durch die Erfahrungen von Gewalt und den Verlust von Familienangehörigen traumatisiert. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie machen die Situation noch dramatischer, weil Wirtschaftskrise Hunger und Armut massiv verstärken. Für Kinder bedeutet diese Not zusätzliche psychische Belastungen.

Welche Folgen hat dies auf die psychische Gesundheit von Kindern und jungen Menschen? Was ist konkret zu tun, um Kindern und ihren Familien in dieser humanitären Notlage wirkungsvoll zu helfen? Welche Unterstützung ist nötig, um ihnen die Chance auf eine bessere Lebensperspektive zu eröffnen?

In einem digitalen Fachgespräch diskutieren Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze.

 

Dienstag, 1. Dezember 2020, 11.00 - 12.30 Uhr

Mit u.a.

Dr. Elke Löbel
BMZ, Leiterin Unterabteilung Flucht und Migration, Krisenprävention und Krisenbewältigung Beauftragte für Flüchtlingspolitik

Ottmar von Holtz MdB 
Sprecher für Zivile Krisenprävention, Bundestagsfraktion B‘90/Die Grünen
Vorsitzender Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung, vernetztes Handeln

Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan
Leiter Institut für transkulturelle Gesundheitsforschung, DHBW Villingen-Schwenningen

Dr. Wilfried Vyslozil
Vorstandsvorsitzender SOS-Kinderdörfer weltweit

Melden Sie sich jetzt für das digitale Fachgespräch an! 
Die Informationsveranstaltung findet über die Videokonferenz-Plattform WebEx statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail. 
 

Persönliche Daten

Weitere wichtige Informationen zur Veranstaltung:

  • Die Online-Veranstaltung findet über Webex-Meetings statt.
  • Sie können Ihre Fragen und Kommentare während der Veranstaltung einbringen.
  • Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.
  • Sprache: Deutsch. Zu Beginn der Veranstaltung werden zwei Wortbeiträge in Englisch gehalten.

Kontakt: Dr. Christian Neusser, christian.neusser@sos-kd.org 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)