SOS-Fotowettbewerb 2017: Ergreifende Bilder

Gewinnen Sie tolle Preise!

München – Sie drücken die Schulbank in den Trümmerlandschaften nach einem Erdbeben, kauern Arm in Arm auf einer Müllkippe oder geben einfach nur ihrem kleinen Geschwisterchen einen Kuss ¬¬– Kinder in Krisen- und Kriegsgebieten. Die SOS-Kinderdörfer suchen das beste SOS-Foto des Jahres und rufen zur Online-Abstimmung auf. Einfach auf der Homepage mitmachen und tolle Preise gewinnen.

Eine hochkarätige Jury, in der unter anderem der Pulitzer-Preisträger Daniel Etter saß, wählte beim "SOS-Fotowettbewerb des Jahres 2017" zwölf Fotos, die das Thema „Bindung und Bildung“ besonders passend einfangen. Internationale Profi-Fotografen haben dafür ihre Aufnahmen aus SOS-Programmen auf der ganzen Welt eingereicht. Die Auswahl der Jury wird ab dem 1. September für drei Wochen unter www.sos-kinderdoerfer.de/foto-des-jahres vorgestellt.
 
Was Sie tun müssen?
 
Einfach unter www.sos-kinderdoerfer.de/foto-des-jahres durch die Fotogalerie klicken und Ihrem persönlichen Favoriten Ihre Stimme geben. Und das Beste: Für die Teilnehmer geht es nicht nur um das Gespür für die beste Bildsprache, sondern auch um zehn tolle Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro, gestiftet von CEWE.
Das Siegerfoto und alle eingereichten Bilder werden ab dem 9. Oktober im SOS-Büro in Berlin ausgestellt (Gierkezeile 38).

München, 1.9.2017

Louay Yassin
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel: 089 17914-259
Mail: louay.yassin@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de