Wintereinbruch auf Lesbos: Katastrophale Situation in Flüchtlingslagern

Lesbos - Der Wintereinbruch brachte auch in Griechenland Schnee, Regen und Kälte - eine Katastrophe vor allem für die Tausenden Flüchtlinge, die in Lagern auf der griechischen Insel Lesbos untergebracht sind.

"Es fehlt an warmem Wasser, genug Essen, Kleidung, Krankheiten brechen aus und es regnet in die Zelte“, sagt George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland. Zwar seien viele Kinder und Familien vor dem Wintereinbruch auf das Festland gebracht worden, aber die Zahl der Neuankömmlinge steige wieder an. Die SOS-Kinderdörfer rufen daher die griechischen Behörden dazu auf, die Menschen umzusiedeln und die Lager winterfest zu machen.

17.01.2019

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Boris Breyer

Stellvertretender Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 089/179 14-287
E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de