Elina würde niemandem wehtun. Ihr Vater schon. #schaunichtweg

Jetzt spenden

Verlassen, vertrieben, vergessen

Kinder betteln auf der Straße, um zu überleben. Andere sind alleine auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Wieder andere werden von ihren eigenen Eltern ausgesetzt, vernachlässigt oder misshandelt.

In armen Ländern kommen verwaiste Kinder häufig bei Verwandten unter - doch die wissen aufgrund ihrer prekären Lage oftmals nicht, wie sie die zusätzlichen Esser ernähren sollen. Die Kinder müssen hungern und können nicht zur Schule gehen. Sie werden durch Kinderarbeit ausgebeutet, als Mädchen verheiratet oder an Kinderhändler verkauft.

220 Millionen Kinder wachsen weltweit ohne Eltern auf oder sind in akuter Gefahr, ihre Familie zu verlieren. Das ist jedes zehnte Kind.

Diese Kinder haben keine Lobby. Sie sind vergessen - und werden unsichtbar.

Mit Ihrer Spende können Sie ein Schicksal ändern.

Teilen Sie unser Video: Schau nicht weg!

Engagieren Sie sich für Kinder in Not: Teilen Sie unser Video auf Facebook, Instagram oder Youtube. Bitte tragen Sie unseren Appell weiter: Schau nicht weg!

Kinder und ihre Geschichten

Mira findet eine Mutter

Weiterlesen

Uma ist leise

Weiterlesen

Zurück in die Schule

Weiterlesen
Mehr Anzeigen