Fast alle meine Schüler sind Waisenkinder!

Simbabwe: Schulgeld und Förderklassen für Waisenkinder

Ein trauriger Weltrekord: In Simbabwe leben 1,3 Millionen Waisenkinder - die Aids-Epidemie hat dort nahezu jedem vierten Kind die Eltern genommen! Viele Waisenkinder kommen zwar bei Verwandten unter. Doch oft fehlt diesen das Geld, um den Kindern eine Perspektive zu bieten. Unzählige Waisenkinder müssen daher die Schule abbrechen und arbeiten. Die SOS-Kinderdörfer helfen mit dem Programm "Zurück zur Schule". Drei Lehrer der SOS-Hermann-Gmeiner-Grundschule in Bindura berichten aus dem Schulalltag.

Zurück zur Schule: Zukunft für Waisenkinder

"Waisenkinder müssen viel zu früh erwachsen werden": Eine Klasse in der SOS-Schule Bindura, Simbabwe
"Waisenkinder müssen viel zu früh erwachsen werden": Eine Klasse in der SOS-Schule Bindura
Damit Waisenkinder zur Schule gehen können, vergeben die SOS-Kinderdörfer in Simbabwe Stipendien. Diese decken die Kosten für Schulgeld, Bücher und Schuluniform. Außerdem erhalten die Kinder z.B. Lebensmittel. 

Jetzt für Aids-Waisen spenden!

Mit Ihrer Spende helfen Sie Aids-Waisen und Familien, die durch HIV/Aids in Not geraten sind. Bitte helfen Sie mit einer Spende!

 Jetzt helfen!