Kinder auf der Flucht

Einzelschicksale und Reportagen zur Flüchtlingskrise

Was macht eine Familie auf der Flucht durch? Welche Traumata erleiden Kinder und Jugendliche? Wo finden sie Zuflucht? Hier finden Sie Einzelschicksale zur aktuellen Flüchtlingskrise.
  • Das verlorene Flüchtlingskind

    Einige Tage vor Weihnachten wird ein Junge in der SOS-Nothilfe-Kita im mazedonischen Tabanovce abgegeben. Eine hektische Suche nach seinen Eltern beginnt. Mehr
  • Neues Zuhause für syrische Familien

    Das SOS-Kinderdorf Saar hat zwei syrische Flüchtlingsfamilien mit ihren Kindern aufgenommen. Zudem betreut SOS in Deutschland und Österreich viele minderjährige Flüchtlinge, die ohne Eltern nach Europa kamen. Mehr
  • Flüchtlingskinder: Frierend und krank

    SOS-Mitarbeiterin Katharina Ebel ist entlang der Flüchtlingsroute unterwegs. In ihrem sehr persönlichen Bericht schreibt sie über die dramatische Situation an der serbisch-mazedonischen Grenze. Mehr
  • Ein Kinderlächeln erklärt alles

    Die SOS-Kinderdörfer richten an der serbisch-mazedonischen Grenze eine Nothilfe-Kita für Flüchtlingskinder ein. SOS-Vorständin Ulla Sensburg war vor Ort und erzählt vom Lächeln der Mädchen und Jungen. Mehr
  • Die Traumata der Flüchtlingskinder

    In SOS-Einrichtungen wie dem Biwak in der Nähe von Innsbruck kümmert sich SOS um minderjährige Flüchtlinge, die alleine ohne Eltern und Angehörige geflüchtet sind. EIn Interview mit dem Leiter der SOS-Einrichtung. Mehr
  • Das Weinen eines Flüchtlingskindes

    SOS-Mitarbeiterin Katerina Ilievska berichtet aus einem Flüchtlingscamp an der Grenze von Mazedonien und Griechenland. Mehr
  • Mädchen in Flüchtlingslager in Mazedonien

    Wir flüchten für unsere Kinder

    Die Angst um das Leben ihrer Kinder zwingt viele Familien, ihr Land zu verlassen. SOS-Mitarbeiterin Katerina Ilievska berichtet aus einem mazedonischen Flüchlingslager. Mehr
  • Kinder erzählen von ihrer Flucht

    "Wenn ich an meine Heimat denke, dann werde ich immer sehr traurig": Drei Kinder, die aus Syrien in den Libanon geflohen sind, erzählen ihre Geschichten. Mehr
  • Ein Zuhause für Flüchtlingskinder

    Die vier Jungen Emal, Mohammad, Fardin und Savar sind gerade einmal zwischen 12 und 13 Jahre alt. Sie waren wochenlang auf der Flucht. Jetzt haben sie in einem SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause gefunden. Mehr
  • Mit einem Baby auf der Flucht

    Völlig erschöpft von den vergangenen Wochen, erzählt eine 20-jährige Syrerin von ihrer Flucht mit ihrem Säugling. An der mazedonischen Grenze bekommt sie Hilfe von SOS-Mitarbeitern. Mehr