Kampf gegen Hunger: SOS-Hilfe für Familien

SOS-Kinderdörfer befähigen hungernde Familien zur Selbsthilfe

Eine Frage, die wir alle aus unserem Familienalltag kennen: Wer hat noch Hunger? Eigentlich: Wer hat noch Appetit? Hierzulande muss zum Glück niemand Hunger leiden. Doch weltweit hat fast eine Milliarde Menschen nicht genug zu essen. Darunter leiden vor allem Kinder und Familien!

Geben Sie Familien in Not eine Perspektive!

Unsere SOS-Kinderdörfer unterstützen in ihren Nachbarschaften notleidende Familien. Wir geben bedürftigen Kindern eine Perspektive und befähigen Eltern schrittweise zur Selbsthilfe: mit Lebensmitteln, Saatgut und durch Ausbildung. Durch unsere SOS-Familienhilfe bekämpfen wir weltweit Armut und Hunger, z.B. in Bangladesch, Niger oder Nicaragua.

Helfen Sie Kindern in Not!

Hilfe zur Selbsthilfe für Familien in Not: Die SOS-Kinderdörfer unterstützen Eltern, damit sie ihren Kindern aus eigener Kraft eine Perspektive bieten können.

 Jetzt helfen!

Nothilfe bei Hungerkrisen und Hungersnöten

Bei Hungerkrisen und Hungersnöten leisten die SOS-Kinderdörfer zudem lebensrettende Soforthilfe. Aktuelle Beispiele sind SOS-Nothilfeaktionen in Somalia, Äthiopien, Malawi und im Nordosten Nigerias sowie im Südsudan. Auch bei der verheerenden Hungersnot in Ostafrika 2011 waren die SOS-Kinderdörfer zur Stelle, um hungernden Kindern und Familien beizustehen.