Schicksale

Familien in Slums, alleinerziehende Mütter, Geschwisterfamilien: Hier stellen wir Ihnen Kinder und ihre Familien vor, die wir in eine bessere Zukunft begleiten.
  • Sabah wird Lehrerin

    Als Sabahs Mann nicht mehr nachhause kam, hätte sie fast der Mut verlassen. Trotz aller Widerstände schaffte die junge Mutter das Unmögliche: Sie holte ihren Schulabschluss nach! Ganz ohne Hilfe wäre das nicht gegangen … Mehr
  • "Ich war erschüttert"

    Bei seinem Besuch im Kinderheim Nr. 1 in Weißrussland begegnete SOS-Vorstand Wilfried Vyslozil viel Leid und warmherzigen Helfern. Mehr
  • Starke Mädchen – starke Gesellschaft

    Weltweit sind Mädchen in vielerlei Hinsicht benachteiligt, das wollen wir ändern! Wir ermutigen und stärken Mädchen mit zahlreichen Programmen – so auch in diesem Sommer in Liberia. Mehr
  • Indonesien: Die versinkende Stadt

    Die neunjährige Dinda lebt mit ihrer Familie in einem Haus, das täglich vom Meer überschwemmt wird. Mehr
  • Businessfrauen aus dem Slum

    Damit Familien in den Slums von Mombasa wieder aus eigener Kraft überleben können unterstützt die SOS-Familienstärkung Spargemeinschaften – mit großem Erfolg. Mehr
  • Kinder zurück zu ihren Eltern bringen

    In Bolivien leben zahlreiche Kinder in Heimen, weil ihre Eltern zu arm sind, sie zu versorgen. Jetzt haben die SOS-Kinderdörfer ein Projekt gegründet, das Familien unterstützt, damit Heimkinder wieder zuhause leben können. Mehr
  • Polen: Eltern kämpfen gegen Alkoholsucht

    Die Nowaks aus Polen waren kurz davor, ihre Kinder zu verlieren. Heute bekommen sie Hilfe vom SOS-Familienzentrum. Mehr
  • Das Wunderkind von Thumana

    Besim, 14, lebt in einem abgelegenen Bergdorf in Albanien. Er weiß schon jetzt, was er werden will: Arzt. Mehr
  • Hochbegabt, aber ohne Ausbildung

    Sasikala wollte studieren, Naturwissenschaften oder Computertechnologie. Ihre Noten waren glänzend. Doch ihre Familie hatte kein Geld dafür. Mehr
  • Frauen vor ihrem Café im Flüchtlingslager im Irak

    Lachen im rosa Container

    Jesidische Frauen im Nordirak gründen ein Café. Sie kämpfen damit gegen ihre traumatischen Erinnerungen und den bedrücken Alltag im Flüchtlingslager. Und sie lernen dabei, wirtschaftlich auf eigenen Füßen zu stehen. Mehr