Nachrichten: SOS für Kinderrechte

Mehr Rechte für Kinder! Als familienpädagogischer Vorreiter mit jahrzehntelanger Erfahrung setzen sich die SOS-Kinderdörfer für Kinderrechte ein. Lesen Sie aktuelle Nachrichten zu unserem weltweiten Engagement.
  • Analphabetismus ist "vererbbar"

    07.09.2018 - Am 8. September ist Weltalphabetisierungstag. Während die meisten Kinder in Deutschland nach den Sommerferien schon wieder die Schulbank drücken, ist es vielen Millionen Kindern weltweit verwehrt, in die Schule zu gehen. Mehr
  • Syrien: Offensive in Idlib gefährdet über eine Million Kinder

    06.09.2018 - Die geplante Offensive der syrischen Armee auf die letzte Rebellenhochburg Idlib in Syrien droht erneut vielen Kindern das Leben zu kosten. Mehr
  • Westafrika: Kinder ohne Zukunft

    29.08.2018 - Für viele Kinder und Jugendliche in Westafrika ist das Überleben ein Kampf. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer anlässlich der Reise von Kanzlerin Angela Merkel in die Region hin. Mehr
  • Durchbruch: Schulverbot in Burundi aufgehoben

    09.08.2018 - Schwangere Mädchen dürfen in Burundi ab sofort wieder zur Schule gehen. Nach Protesten der SOS-Kinderdörfer nahm die Regierung in Burundi den Erlass zurück. Mehr
  • Schulverbot für schwangere Mädchen in Burundi

    27.07.2018 - Schwangere Mädchen sowie werdende Väter dürfen in Burundi ab sofort nicht mehr zur Schule gehen. Nach Informationen der SOS-Kinderdörfer hat die Regierung des Landes diesen Erlass verkündet, um andere Jugendliche abzuschrecken, schwanger zu werden. Mehr
  • Weltflüchtlingstag: 36 Millionen Kinder auf der Flucht

    19.06.2018 - Noch nie in der Nachkriegszeit waren so viele Kinder auf der Flucht. Jeder zweite Flüchtling weltweit ist ein Kind, insgesamt sind das 36 Millionen. Mehr
  • Menschenverachtende US-Migrationspolitik

    11.06.2018 - Sie werden deportiert oder ins Gefängnis gesteckt: An der Grenze zwischen Mexiko und den USA werden Kinder illegaler Einwanderer gewaltsam von ihren Eltern getrennt. Mehr
  • Somaliland: Weibliche Genitalverstümmelung unter Strafe

    29.03.2018 - Wichtiger Erfolg im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung: Die qualvolle Praxis soll in Kürze in Somaliland unter Strafe gestellt werden. Mehr
  • Mädchen in Indien werden stark benachteiligt

    Indien: Zwei Millionen tote Mädchen jährlich

    22.03.2018 - In Indien sterben jedes Jahr zwei Millionen Mädchen, weil sie abgetrieben, ermordet oder tödlich vernachlässigt werden. Die SOS-Kinderdörfer bitten Bundespräsident Steinmeier, die brutale Diskriminierung bei seinem Besuch in Indien anzusprechen. Mehr
  • Mädchen in Indien

    Indien: 2 Millionen Mädchen werden pro Jahr getötet

    27.02.2018 - Abgetrieben, ermordet, tödlich vernachlässigt: In Indien sterben jedes Jahr zwei Millionen Mädchen. Mehr