Nachrichten aus Mexiko

Aktuelle Nachrichten von den SOS-Kinderdörfern in Mexiko: Lesen Sie unsere SOS-News!
  • Flüchtlinge in Mexiko

    Kinder sterben in US-Abschiebehaft

    19.06.2019 - Bereits sechs Flüchtlingskinder sind seit September 2018 in US-Abschiebehaft gestorben. In einer gemeinsamen Erklärung weisen die SOS-Kinderdörfer und lateinamerikanische Partnerorganisationen auf diese bedrückende Wegmarke hin. Mehr
  • Häusliche Gewalt in Lateinamerika: Jeden Tag sterben 220 Kinder

    18.03.2019 - Während in den westlichen Industriestaaten Gewalt in der Erziehung gesellschaftlich immer weniger akzeptiert ist, sterben in Lateinamerika jeden Tag 220 Kinder an den Folgen. Mehr
  • Mädchen in Mexico

    Migrantenkinder in Mittelamerika: Ausgebeutet, vergewaltigt, versklavt

    09.11.2018 - Auf dem Weg in die USA sind unbegleitete Minderjährige aus Mittelamerika oft sexueller Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt. Die SOS-Kinderdörfer nehmen unbegleitete Minderjährige auf. Mehr
  • Menschenverachtende US-Migrationspolitik

    11.06.2018 - Sie werden deportiert oder ins Gefängnis gesteckt: An der Grenze zwischen Mexiko und den USA werden Kinder illegaler Einwanderer gewaltsam von ihren Eltern getrennt. Mehr
  • Red Hand Day 2018

    Nein zu Kindersoldaten!

    09.02.2018 - SOS-Kinderdorfkinder aus der ganzen Welt setzen sich am "Red Hand Day" (12. Februar) gegen den Einsatz von Kindersoldaten ein. Mehr
  • Erdbeben in Mexiko: SOS-Kinder und Mitarbeiter unverletzt

    20.09.2017 - Erneut hat ein schweres Erdbeben Mexiko erschüttert. Die aktuelle Lage bleibt unübersichtlich, doch uns erreichen erste Nachrichten aus unseren Projekten vor Ort: Kinder, Familien und Mitarbeiter in den mexikanischen SOS-Kinderdörfern blieben unverletzt. Mehr