Rainer Hunold unterstützt SOS in Indien

17.06.2013 - Schauspieler Rainer Hunold versteigert zugunsten der SOS-Kinderdörfer eine seiner außergewöhnlichen Skulpturen. Bieten Sie mit bei der stillen Auktion!

 


Wer bietet mehr? Rainer Hunold und SOS-Mitarbeiterin Dr. Kirstin Prinzessin zu Hohenlohe-Oehringen mit der Skulptur, die für den guten Zweck zu ersteigern ist - Foto: Britta Pedersen
Beim SOS-Sommerfest am Donnerstag in Berlin wurde die Benefizauktion eröffnet. Bis zum 13. August 2013 besteht nun die Möglichkeit, mitzusteigern. Der Erlös kommt dem SOS-Kinderdorf im südindischen Cochin zugute, das Rainer Hunold selbst besucht hat.

 

Das Sommerfest der SOS-Kinderdörfer weltweit stand ganz im Zeichen Indiens. "Auf meinen Reisen nach Indien ist mir natürlich nicht verborgen geblieben, mit welchen Problemen dieses wunderbare Land zu kämpfen hat. Die SOS-Kinderdörfer helfen mit ihrer Arbeit da, wo es wirklich wichtig ist, und dafür setze ich mich gerne ein!", so Rainer Hunold, der sich seit vielen Jahren für die SOS-Kinderdörfer engagiert. "Die Arbeit von SOS in Indien ist sehr wichtig. Viele Kinder brauchen dort unsere Hilfe. So freue ich mich sehr, dass mit dem Verkauf der Kunstwerke das SOS-Kinderdorf in Cochin unterstützt wird!", sagte SOS-Präsident Siddhartha Kaul, der selbst aus Indien stammt.

Ausstellung und stille Auktion

Neben den ausdrucksstarken Bildern des Fotografen Frank May waren Rainer Hunolds Skulpturen Blickfang des Abends und begeisterten die zahlreichen Besucher. Die Kunstwerke werden ab dem 17. Juni in den Berliner Räumen der SOS-Kinderdörfer weltweit (Gierkezeile 38, 10585 Berlin-Charlottenburg) gezeigt und verkauft. Die Skulptur P12 aus der Werkgruppe Protections wird in einer stillen Auktion versteigert. Noch bis zum 13. August 2013 besteht die Möglichkeit, ein Gebot abzugeben: Bieten Sie mit!