Aufbauhilfe in Haiti: Drittes SOS-Kinderdorf entsteht

Kinderbetreuung, Familienhilfe und Bildung: Neue Projekte in Les Cayes

03.05.2011 - In Haiti nimmt das dritte SOS-Kinderdorf des Landes Gestalt an: Es wird in Les Cayes entstehen, um Waisenkindern ein neues Zuhause zu geben. Darüber hinaus wird SOS durch Familienhilfe-Projekte und zwei neue Schulen nachhaltige Aufbauhilfe in der drittgrößten Stadt Haitis leisten.

Kinder in Les Cayes, Haiti
Im neuen SOS-Kinderdorf in Cayes werden 135 Kinder eine neue Familie finden. Die Zahl der Waisenkinder ist in der Region besonders hoch - Fotos: Sophie Preisch
Bereits vor dem verheerenden Erdbeben vom 12. Januar 2010 war Haiti das ärmste Land des amerikanischen Kontinents. In den vergangenen 15 Monaten wurden die Menschen in dem Karibikstaat vom Ausbruch der Cholera und dem Hurrikan "Tomas" heimgesucht. Politische Instabilität in Folge der Präsidentschaftswahlen im vergangenen Herbst erschwerten den Wiederbau.
Viele ausländische Helfer, die nach dem Erdbeben nach Haiti kamen, haben das Land inzwischen wieder verlassen. Doch die SOS-Kinderdörfer bleiben vor Ort: SOS ist seit drei Jahrzehnten in Haiti aktiv, um notleidenden Kindern und Familien eine Perspektive zu geben - und wir werden unser langfristiges Engagement weiter ausbauen.

Nachhaltige Wiederaufbauhilfe

Seit Ende März 2011 erwirbt SOS Grundstücke in Les Cayes, um dort neue SOS-Projekte zu initiieren. In der drittgrößten Stadt Haitis leben laut USAID etwa 70.000 Menschen, wobei die Bevölkerung seit dem Erdbeben von 2010 rasant angewachsen ist.
Um sich ein genaues Bild von der Lage der Kinder und Familien in der Region zu machen, führt SOS intensive Gespräche mit Vertretern der Gemeinden, örtlichen Behörden und anderen Hilfsorganisationen. Als die größten Probleme nennen die Gemeindevertreter: die unzureichende Kinderbetreuung, das schlechte Bildungsangebot und die mangelhafte medizinische Versorgung. Hinzukommen die extrem hohe Arbeitslosigkeit und der nicht vorhandene Schutz vor häuslicher Gewalt.

Armut in Haiti: Ein Junge vor einer Hütte in Les Cayes
Bittere Armut: Ein Junge vor einer Hütte in Les Cayes. Die SOS-Familienhilfe wird Eltern und ihren Kindern eine Perspektive geben.
Die Familienhilfe der SOS-Kinderdörfer wird in Les Cayes Familien und Gemeinden schrittweise zur Selbsthilfe befähigen. SOS richtet mehrere Sozialzentren mit integrierten Kindertagesstätten ein. Darüber hinaus sollen Weiterbildungsmaßnahmen sowie psychologische und soziale Unterstützung und angeboten werden.

Ein liebevolles Zuhause für 135 Kinder

Herz der SOS-Arbeit in Les Cayes wird das neue Kinderdorf sein. In den 15 Familienhäusern werden insgesamt 135 elternlose und verwaiste Kinder ein liebevolles und sicheres Zuhause finden. Das Kinderdorf wird dringend benötigt, da in der Gegend von Les Cayes die Zahl der Waisenkinder besonders hoch ist. Nach Angaben des haitianischen Instituts für Sozialwesen und Sozialforschung (IBESR – "Institut du Bien-Etre Social et Recherches") werden dort täglich zwei bis drei Kinder von ihren Müttern verlassen und in Krankenhäusern abgegeben.

Investition in Bildung

Bildung ist der dritte zentrale Schwerpunkt der SOS-Aufbauhilfe in Les Cayes. In der Region Mercy, in der die SOS-Kinderdörfer und die Schule errichtet werden, leben rund 15.000 Menschen. Bislang gibt es dort nur eine öffentliche Schule mit den Klassen 1 bis 9. Die Schule, die neben dem SOS-Kinderdorf errichtet werden soll, wird über 700 Kindern den Zugang zu Schulbildung bieten und keine Schulgebühren erheben.

Darüber hinaus planen die SOS-Kinderdörfer den Bau einer unabhängigen Gemeindeschule im Stadtteil Delmas. Nach Fertigstellung der Schule wird die Gemeinde den Schulbetrieb und den Unterhalt übernehmen. So leistet SOS einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen unzureichende Bildungschancen, hohe Analphabeten-Rate und Armut in Haiti.

SOS-Hilfe in Haiti

Unmittelbar nach der Erdbebenkatastrophe begannen die SOS-Kinderdörfer in Haiti mit der Nothilfe für Kinder und Familien. Nach Abschluss der Soforthilfe-Maßnahmen liegt der Schwerpunkt der SOS-Arbeit auf Wiederaufbau und nachhaltiger Entwicklung. Hier erfahren mehr über die SOS-Hilfe für die Erdbebenopfer in Haiti.

Helfen Sie mit einer Spende!

Unterstützen Sie die SOS-Nothilfe!

Jede Spende hilft: Unterstützen Sie die weltweiten Nothilfe-Aktionen der SOS-Kinderdörfer.
Bitte helfen Sie mit einer Spende!