Überschwemmungen in Kolumbien und Venezuela

Die SOS-Kinderdörfer leisten Nothilfe

22.12.2010 - Die heftigsten Regenfälle seit Jahrzehnten haben in Kolumbien und Venezuela zu verheerenden Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Die SOS-Kinderdörfer in den beiden lateinamerikanischen Nachbarländern leisten Nothilfe für Kinder und Familien.

 

Im SOS-Nothilfe-Zentrum in Kolumbien
Im Nothilfe-Zetnrum in Bello/Kolumbien: Kinder und Familien haben dort Zuflucht gefunden
In Kolumbien forderte die Katastrophe nach Medienberichten 200 Todesopfer. Mehr als 1,5 Millionen Menschen wurden obdachlos.

Zuflucht und psychologische Betreuung

Die SOS-Kinderdörfer in Kolumbien haben in Bello, einer Stadt in der Provinz Antioquia, ein Nothilfe-Zentrum eingerichtet. Dort finden Kinder und Familien Zuflucht, die durch die Katstrophe besonders schwer getroffen wurden und häufig Angehörige verloren haben. SOS-Mitarbeiter versorgen derzeit 80 Kinder mit Mahlzeiten und bieten pädagogische und psychologische Betreuung. So helfen z.B. Spielaktivitäten den Kindern, nach den traumatischen Erlebnissen wieder in den Alltag zurückzufinden.

SOS-Berufszentrum bietet obdachlosen Familien Zuflucht


Spielaktivitäten helfen den Kindern, wieder in den Alltag zurückzufinden

Im benachbarten Venezuela sind 100.000 Menschen durch die Überschwemmungen betroffen. Im Katastrophengebiet befindet sich die Kleinstadt El Junquito, etwa 24 Kilometer von der Hauptstadt Caracas entfernt, wo sich ein SOS-Berufsbildungszentrum befindet. In El Junquito wurden viele Hütten durch die Fluten und Schlammlawinen zerstört. Das SOS-Zentrum dient als Notunterkunft und hat 16 obdachlose Familien, insgesamt 62 Kinder und Erwachsene, aufgenommen. Um den Kindern zu Weihnachten ein kleines Geschenk machen zu können, haben die SOS-Kinderdörfer eine Spendenaktion in El Junquito gestartet und die örtliche Bevölkerung um Sachspenden gebeten.

SOS-Nothilfe: Helfen Sie jetzt!

Jede Spende hilft: Unterstützen Sie die weltweiten Nothilfe-Aktionen der SOS-Kinderdörfer. Bitte helfen Sie mit einer Spende!

 Jetzt helfen!