Kolumbien

Warum die SOS-Kinderdörfer in Kolumbien helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Kolumbien helfen

Nach Jahrzehnten der bewaffneten Auseinandersetzungen unterzeichneten Vertreter der Regierung und der Guerillabewegung FARC 2016 ein Friedensabkommen. Für Kolumbien war das ein wichtiger Schritt in Richtung Sicherheit und Wohlstand. Doch auch wenn die Wirtschaft wächst und die Arbeitslosigkeit sinkt, bleibt ein starkes Land-Stadt-Gefälle bestehen und immer noch kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen dem Staat und kriminellen Banden. Fast 30 Prozent der Menschen gelten als arm.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

10

Familien und Bildung für

3.285

Kinder und Erwachsene

Seit

1968

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)