"Leonella liebte Somalia und Somalia liebte sie"

Interview mit Ordensschwester Maria Angela Feurra, die Augenzeuge der Ermordung von Schwester Leonella wurde

17.09.2006 - Schwester Maria Angela Feurra, in Mogadischu weithin unter dem Namen Marzia bekannt, ist eine italienische Ordensschwester, die in Mogadischu mit der ermordeten Schwester Leonella in der SOS-Mutter-Kind-Klinik eng zusammen gearbeitet hat. Die 68-Jährige gehört wie ihre getötete Kollegin dem Consolat-Orden an und ist seit mehr als 15 Jahren für die SOS-Klinik in Mogadischu tätig. Die Ordensfrauen arbeiten freiwillig für die überkonfessionelle internationale Kinderhilfsorganisation.
Ordensschwester Leonella (r.) - Foto: SOS-Archiv
Ordensschwester Leonella (r.) - Foto: SOS-Archiv