SOS-Kinderdörfer leisten humanitäre Hilfe für Erdbebenopfer in Südasien

27.12.2004 - Am 26. Dezember 2004 hat eines der stärksten Seebeben der letzten Jahrzehnte mit meterhohen Wellen in den Küstenregionen des Indischen Ozeans Tausende von Opfern gefordert. Die SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in den Katastrophengebieten blieben unbeschädigt. In Sri Lanka leistet das SOS-Sozialzentrum Batticaloa im Osten des Landes erste Nothilfe.