Frühjahrsputz im SOS-Kinderdorf in Peru

Gemeinsames Putzen macht Spaß - sehen Sie selbst!

Die meisten von uns kennen es von Zuhause: Wenn der Frühling kommt, geht es an den großen Frühjahrsputz. Der Staub und die dunkle Energie des Winters sollen raus aus dem Haus und es wird Platz geschaffen für die frische Energie des nahenden Sommers. Bei uns wird dieser Brauch gepflegt, wenn die Tage wieder länger werden und der Frühling in der Luft liegt. In Peru aber gehört das Großreinemachen zum normalen wöchentlichen Geschehen.
 
Unsere Bildergalerie zeigt das Kinderdorf Rio Hondo in Peru während des großen Samstagputzes. Aus allen Häusern werden die Möbel in den Garten oder vor die Haustüre geräumt. Die Türen sind überall weit geöffnet und aus jeder Tür klingen schwungvolle lateinamerikanische Rhythmen. Unter den SOS-Kinderdorfbewohnern herrscht eine herrlich anpackende Stimmung und alle sind mit positiver Energie bei der Arbeit. Auch die Kinder machen mit! Die Mädchen und Jungen übernehmen jeder eine Aufgabe – je nach Alter. Und wie man sieht, macht gemeinsam das Schrubben, Wienern und Abstauben richtig Spaß!