SOS-Einrichtungen in Lettland


Auf dem Programm steht ein Besuch im SOS-Kinderdorf Islice.
Nicht jedes Kind in Lettland hat das Glück, in einer intakten Familie aufwachsen zu können. Um diese Kinder kümmern sich die SOS-Kinderdörfer. Auf der Projektreise der SOS-Kinderdörfer 2015 besuchen wir das Kinderdorf Islice sowie die SOS-Jugendeinrichtung Jelgava in Lettland. Hier leben Jugendliche während ihrer Berufs- oder höheren Schulausbilung. Als Praktikanten sammeln sie wertvolle Kenntnisse in ihren künftigen Berufen. Zudem erfahren Sie bei einem Besuch im SOS-Familienressourcen-Zentrum in Riga, wie durch unterschiedliche Programme engagierter SOS-Mitarbeiter gefährdete Familien vor dem Auseinanderbrechen bewahrt werden.

 

Kontakt bei Fragen und Wünschen

Fragen zu den Besuchen in den SOS-Einrichtungen in Lettland beantwortet Ihnen gerne:

Ulrich Pangerl
ulrich.pangerl@sos-kd.org
Tel. (089) 1 79 14-155

Richtlinien für den Besuch von Reisegruppen in SOS-Kinderdörfern

Ein SOS-Kinderdorf ist keine touristische Sehenswürdigkeit, sondern das Zuhause der SOS-Familien. Beim Besuch von Reisegruppen in den SOS-Kinderdörfern bitten wir daher einige Richtlinien zu beachten, die Sie hier herunterladen (PDF) können.