Initiative „Kinder laufen für Kinder“ erhält Bremer Kinder-Oskar

26.08.2011 - Sich bewegen, um etwas zu bewegen“ – unter diesem Motto nehmen bundesweit Schulen, Vereine und Familien an der Initiative „Kinder laufen für Kinder“ teil. Nun hat die Initiative den Bremer Kinder-Oskar erhalten – eine Auszeichnung dafür, dass sie sich in den letzten 10 Jahren in besonderer Weise für Kinder eingesetzt hat.
 

Teilnehmer der Initiative "Kinder laufen für Kinder"
Teilnehmer der Initiative "Kinder laufen für Kinder"
Die Teilnehmer laufen auf abgesteckten Rundkursen so viele Runden wie sie wollen. Für jede gelaufene Runde zahlen Sponsoren dann einen vorher vereinbarten Spendenbeitrag.

Initiatorin Änne Jacobs verfolgt mit ihrem Konzept verschiedene Aspekte: „Sozialkompetenz fördern, dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern entgegenwirken und sie gleichzeitig zu Gesundheitsbotschaftern machen – davon können gerade Schulen profitieren.“ 

In diesem Jahr nahmen 213 Schulen teil und sammelten so Spendengelder für die SOS-Kinderdörfer. Persönlichkeiten wie Steffi Graf, Rolf Zuckowski und Fredi Bobic unterstützen die Initiative.