SOS-Geschichten

Geschichten und Videos aus der Welt der SOS-Kinderdörfer

Lernen Sie die Geschichten einiger SOS-Kinder kennen: Warum sie ins SOS-Kinderdorf gekommen sind. Wie sie dort aufblühen und was sie mit ihren neuen Geschwistern erleben. Lesen Sie, woraus Kinderdorf-Mütter die Kraft für ihre aufopferungsvolle Aufgabe schöpfen. Oder begleiten Sie einen SOS-Sozialarbeiter zu einer Familie in einen Slum. Hier finden Sie eine Auswahl von Geschichten, Reportagen und Videos, die vom Leben und der alltäglichen Arbeit in unseren Projekten erzählen.
  • SOS-Kind bei Olympia

    Mavis erfolgreich bei Olympia

    Die 21–jährige Mavis erlebt gerade ihren großen Kindheitstraum. Sie spielt bei Olympia gegen die besten Fußballerinnen der Welt – und hat beim Spiel gegen Kanada sogar ein Tor geschossen. Mehr
  • Mavis geht nach Rio

    Mavis geht nach Rio

    Mavis Chirandu wuchs im SOS-Kinderdorf Bindura zu einer Ausnahme-Fußballerin heran. Gemeinsam mit den Mighty Warriors kämpft sie bei Olympia für Simbabwe. Mehr
  • Neken - Endlich wieder in der Schule

    Statt in die Schule zu gehen, musste Neken arbeiten um ihrer Familie zu helfen. Jetzt holt sie in einer speziellen SOS-Klasse verpassten Schulstoff nach. Mehr
  • "Heute kann ich alles schaffen!"

    Bevor Daliborka ins SOS-Kinderdorf kam, kümmerte sie sich allein um ihre kranke Mutter. Heute ist sie eine starke Frau, die Außergewöhnliches erreicht hat. Mehr
  • Indien: Uma kann jetzt für ihre Kinder sorgen

    Die 27-jährige Uma und ihr Mann arbeiteten früher als Tagelöhner auf dem Feld. Als der Boden nichts mehr hergab, verloren sie ihre Existenzgrundlage. Durch die SOS-Familienhilfe haben Umas Kinder wieder eine Zukunft. Video ansehen
  • Run Adeline, Run!

    Adeline wurde als Kind ausgesetzt, auf einem Markt in Côte dʼIvoire. Im SOS-Kinderdorf hat sie ihr Leben gemeistert. Heute ist sie eine erfolgreiche Sportlerin. Mehr
  • Vom Straßenkind zum Nationalspieler

    Als bettelndes Straßenkind in Damaskus kämpfte Ali ums Überleben. Seine Liebe zum Fußball und die Aufnahme in der SOS-Jugendeinrichtung änderten sein Schicksal. Mehr
  • "Hier herrscht Frieden - wir wollen in Mazedonien bleiben"

    Die Balkanroute ist dicht. Im mazedonischen Tabanovce sitzen hunderte Flüchtlinge fest. Auch Rashas Flucht endete im Camp. Nun arbeitet die 20-jährige Irakerin dort als freiwillige Helferin. Mehr
  • Unbegleitete Flüchtlinge im Clearing-house

    Im SOS-Clearing-house Salzburg wohnen 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Ein Film über Erfolgsgeschichten nach der Flucht. Mehr
  • Weltspieltag: Zeit zum Spielen in einer SOS-Familie

    Am 28. Mai ist Weltspieltag. Die fünffache SOS-Kinderdorf-Mutter Beate Schmitt verrät, welche Bedeutung das Spielen in ihrer Großfamilie hat. Mehr