Christian Schenk

Christian Schenk ist seit dem Jahr 2012 offiziell Botschafter der SOS-Kinderdörfer weltweit.

 

Christian Schenk (l.) mit SOS-Vorstand Dr. Wilfried Vyslozil - Foto: M. Morosini
Engagiert sich für Kinder in Not: Christian Schenk (l.) mit SOS-Vorstand Dr. Wilfried Vyslozil - Foto: M. Moros
Einen "Traumpartner der SOS-Kinderdörfer“ nennt der Vorstand der SOS-Kinderdörfer, Wilfried Vyslozil, den ehemaligen Zehnkämpfer. Das Engagement des Olympiasiegers Schenk begann aber nicht erst mit dessen Ernennung zum Botschafter, sondern schon vor einigen Jahren.

 

So setzt Schenk schon länger sein sportliches Können für SOS ein. 2011 begleitete er das SOS-Spendenläuferteam beim 2. Hamburger Firmenlauf der Laufserie "B2RUN". Auch die  bundesweite Schulaktion zugunsten der SOS-Kinderdörfer, Kinder laufen für Kinder, unterstützt der Sportler als prominenter Partner. Im italienischen SOS-Feriendorf Caldonazzo stellte Christian Schenk 2012 außerdem mit den Kindern eine SOS-Olympiade auf die Beine. Dabei geht es weniger um "Höher-Schneller-Weiter" als vielmehr um den Olympischen Gedanken "Dabei sein ist alles".

Auch bei Schenks eigenem Projekt "Erkenne Deine Stärken" kommt die Idee der SOS-Kinderdörfer zum Tragen. Hinter dem Projekt steht ein von Schenk gemeinsam mit Pädagogen entwickeltes Konzept für Kinder und Jugendliche. "Globales Lernen mit den SOS Kinderdörfer weltweit" ist ein Modul dieser persönlichkeitsfördernden Klassenfahrt, die Jugendliche begeistert und bewegt.