Mongolei

Warum die SOS-Kinderdörfer in der Mongolei helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in der Mongolei helfen

Die Mongolei gehört zu den am geringsten besiedelten Ländern der Welt. Extreme klimatische Bedingungen machen das Leben der Menschen schwer, und auch wenn das Land in den letzten Jahren wirtschaftlich aufgeholt hat, lebt ein Drittel der Menschen unterhalb der Armutsgrenze. Während die Armut auf dem Land langsam sinkt, steigt sie in den Städten. Jedes zehnte Kind wird zur Arbeit herangezogen, unter anderem auf dem Bau oder in Minen, oft auf Kosten der Schulbildung.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

2

Familien und Bildung für

1.028

Kinder und Erwachsene

Seit

1996

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)