Pressemitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der SOS-Kinderdörfer weltweit:
  • SOS-Kinderdörfer verurteilen Angriff auf Hilfskonvoi in Syrien

    21.09.2016 - 20.09.2016, München/Aleppo – Die SOS-Kinderdörfer weltweit haben sich entsetzt über den Angriff auf den Hilfskonvoi der UN und des Roten Halbmondes in Syrien geäußert. SOS arbeitet in Aleppo eng mit dem Roten Halbmond zusammen. Mehr
  • SOS: Waffenstillstand in Aleppo scheint zu halten

    13.09.2016 - Der syrische Waffenstillstand scheint am Dienstag weitgehend zu halten. Wie Mitarbeiter der SOS-Kinderdörfer weltweit aus Aleppo berichteten, konnte man in der Nacht zum Dienstag nach Eintreten des Waffenstillstandes zwar noch heftigen Beschuss im Süden der eingekesselten Stadt hören. Am Dienstag blieb es jedoch weitgehend ruhig. Mehr
  • Nach Dürre in Malawi droht 6,5 Millionen Menschen Hungersnot

    05.09.2016 - Erst 2015 sorgte eine Flut dafür, dass viele Menschen in Malawi ihr Leben, ihre Häuser oder all ihre Besitztümer verloren. Ein Jahr später macht eine lang anhaltende Dürreperiode ihnen zu schaffen: Mindestens 6,5 der insgesamt rund 17 Millionen Einwohner sind von Nahrungsunsicherheit und Wasserknappheit betroffen. Mehr
  • Nach Tod mehrerer Mädchen: SOS-Kinderdörfer fordern schärfere Gesetze gegen FGM

    01.09.2016 - Obwohl die weibliche Genitalverstümmelung(FGM) in den meisten Ländern verboten ist, wird sie weiterhin praktiziert: „FGM ist Körperverletzung. Die Mädchen müssen grundlos ein Leben mit Schmerzen ertragen, einige sterben sogar nach der extrem grausamen Prozedur“, erklärt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. Mehr
  • Spielerische Kunst für Kinderrechte

    28.08.2016 - Am Wochenende war es endlich so weit: Deutschlands größtes Wimmelbild ist von den SOS-Kinderdörfern weltweit auf dem NRW-Fest in Düsseldorf präsentiert worden. Mehr
  • Über 80 Prozent aller Schulen zerstört: SOS-Kinderdörfer bieten Unterricht in Aleppo an

    26.08.2016 - Täglich müssen Kinder im umkämpften Aleppo um ihr Leben fürchten und ihnen fehlen Nahrung, Trinkwasser sowie Sicherheit. "Gerade jetzt benötigen sie aber auch Bildung", sagt die Nothilfe-Koordinatorin der SOS-Kinderdörfer in Syrien, Katharina Ebel. Mehr
  • SOS-Kinderdörfer weiten Nothilfemaßnahmen in Aleppo aus

    18.08.2016 - Die Lage in der belagerten Stadt Aleppo verschlechtert sich stündlich: Die Kämpfe gehen weiter, Nahrung und Wasser werden knapp und der Strom fällt ständig aus. "Kinder und ihre Familien brauchen dringend Hilfe. Deshalb haben die SOS-Kinderdörfer die Nothilfemaßnahmen in Syrien verstärkt", erklärt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. Mehr
  • 10 Mal Marathon am Stück für einen guten Zweck / Münchner läuft über 400 Kilometer für SOS

    10.08.2016 - Jeden Tag ein Marathon und das zehn Tage lang quer über die Alpen: Diese Herausforderung hatte der Münchner Walter Ferrari sich selbst gestellt und am Mittwoch erfolgreich die letzte Etappe gemeistert. Mehr
  • Als Schwangere mitten im Chaos von Aleppo

    05.08.2016 - Interview mit Hadeel Karboutly (30), Leiterin der Nothilfe-Kita der SOS-Kinderdörfer in Aleppo. Kharboutly ist im achten Monat schwanger. Die SOS-Kinderdörfer versuchen, die Mitarbeiterin mit ihrem Ehemann aus Aleppo herauszubekommen. Das ist jedoch selbst für eine Hilfsorganisation sehr schwierig. Mehr
  • Allianz und SOS-Kinderdörfer setzen auf soziale Inklusion

    02.08.2016 - Die Allianz SE und SOS-Kinderdörfer haben heute bei einer gemeinsamen Veranstaltung ihre globale Partnerschaft bekannt gegeben. Mehr