Luan Krasniqi siegt für SOS-Kinder

Erster Charity-Boxweltmeister in Ludwigsburg gekürt

19.11.2013 - Luan Krasniqi ist zum ersten Charity-Boxweltmeister gekürt worden. In der ausverkauften MHP-Arena in Ludwigsburg erkämpfte sich der Ex-Europameister und Vizeweltmeister im Boxen den Titel in acht Runden. Sein Gegner war Uwe Hück, der Betriebsratsvorsitzende der Porsche AG, der früher mehrfach Europameister im Thaiboxen war.
Engagiert sich für die SOS-Kinderdörfer: Luan Krasniqi
Engagiert sich für die SOS-Kinderdörfer: Luan Krasniqi

Beide haben es sich bei dem  Kampf vor rund 4000 Menschen und vielen Prominenten  wie Udo Lindenberg und Henry Maske gegenseitig nicht leicht gemacht. Hück hatte schon im Vorfeld erklärt: "Ich werde schwitzen, ich werde bluten, aber ich werde nicht weinen." Beide schwitzen, glücklicherweise blutete keiner, aber es gab doch einige blaue Flecke ganz nach dem Motto des Abends "Blaue Flecke für soziale Zwecke".

"Die wahren Gewinner sind die Kinder"

"Die wahren Gewinner des Abends sind Kinder und Jugendliche", sagte Krasniqi strahlend gleich nach dem Kampf am Samstag - denn der große Boxer hat auch ein großes Herz für Kinder. Er engagiert sich seit 2005 für die SOS-Kinderdörfer im Kosovo und dorthin fließt auch die Hälfte der Einnahmen des spektakulären Abends. Die andere Hälfte geht in die neugegründete Lernstiftung von Uwe Hück.

Eine neue Familie und Rückhalt im Leben

Charity-Boxkampf in Ludwigsburg: Luan Krasniqi und Uwe Hück
"Dafür bin ich auch bereit wieder in den Ring zu steigen!" Luan Krasniqi und Uwe Hück treten für den guten Zweck gegeneinander an.

Seine Gründe, zwei Jahre nach dem Ende seiner offiziellen Boxkarriere wieder in den Ring zu steigen, erläutert Luan Krasniqi folgendermaßen:
"Ich engagiere mich seit Jahren für das SOS-Kinderdorf Pristina im Kosovo, wo verlassene Kinder eine zweite Chance im Leben bekommen. Ohne den Rückhalt der Familie ist es sehr schwer, an sich zu glauben und etwas zu wagen. Die SOS-Kinderdörfer machen es möglich: Die Kinder wachsen mit einer Mutter und Geschwistern auf, sie erleben wieder eine Familie. Das gibt ihnen den Rückhalt im Leben, den sie brauchen, um sich zu entwickeln. Diese überaus wichtige Aufgabe unterstütze ich. Dafür bin ich auch bereit wieder in den Ring zu steigen!"

Uwe Hück will eine Revanche!

Die SOS-Kinder im Kosovo freuen sich sehr über Luan Krasniqis Hilfe und Unterstützung. Krasniqi war schon zweimal im Kinderdorf Pristina und ist seither der große Held der Kinder. Nun freuen sich alle schon auf das kommende Jahr. Denn Uwe Hück will eine Revanche. Und auch dann wird Luan, der "Löwe", Krasniqi wieder für die SOS-Kinderdörfer antreten.
Die SOS-Kinderdörfer weltweit bedanken sich für das tolle Engagement von Luan Krasniqi – ein großer Sportler mit einem großen Herzen. "Unser SOS-Freund Luan Krasniqi hat seinen Lebenstraum höchst erfolgreich verfolgt. Ich freue mich sehr, dass er uns dabei hilft, verlassenen Kindern wieder den Mut zum Träumen zu geben", sagte Wilfried Vyslozil, Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit.