Hilfe für Aids-Waisen

Aids macht Millionen Kinder zu Waisen - jetzt spenden!

Erst müssen sie mit ansehen, wie ihre todkranken Eltern sterben - dann beginnt für Aids-Waisen der Kampf ums Überleben. Viele Aids-Waisen landen auf der Straße. Jugendliche, selbst noch halbe Kinder, versuchen, ihre jüngeren Geschwister zu versorgen. Andere wachsen bei den überlasteten Großeltern auf. Sie haben nicht genug zu essen, geschweige denn Geld für die Schule. Vor allem in Afrika zerstört HIV/Aids die Zukunft von Millionen Kindern - sie brauchen unsere Hilfe!
  • HIV/Aids: Wie die SOS-Kinderdörfer helfen

    HIV/Aids: Wie SOS-Kinderdörfer helfen

    Der Kampf gegen HIV/Aids beginnt im Kindergarten, wo SOS-Mitarbeiter über die Krankheit aufklären; SOS-Gesundheitszentren behandeln Kinder oder deren Eltern; die SOS-Familienhilfe unterstützt Großeltern, die ihre verwaisten Enkelkinder versorgen. Mehr
  • Film: Hilfe im Kampf gegen Aids

    Film: Aids-Waisen in Südafrika

    Fine Town, Südafrika: Ein Slum, in dem Kinder ohne Zukunft aufwachsen. Viele sind Aids-Waisen, unzählige Familien sind von HIV/Aids betroffen. Unsere Doku zeigt Ihnen, wie die SOS-Kinderdörfer helfen. Machen Sie sich ein Bild! Video ansehen
  • Schicksale - HIV/Aids

    Schicksale: Aids-Waisen, Witwen, Geschwisterfamilien

    Hier berichten wir von Kindern und Familien, die durch HIV/Aids in Not geraten sind. Lesen Sie zum Beispiel, was Shani, eine Aids-Waise, erleiden musste, bevor sie im SOS-Kinderdorf in Südafrika ein neues Zuhause fand. Mehr
  • Fakten: Kinder und Aids

    Kinder und Aids: Zahlen & Fakten

    HIV/Aids zerstört die Zukunft unzähliger Kinder. Allein in Afrika gibt es rund 15 Millionen Aids-Waisen. Die Fakten sind erschütternd. Doch es gibt auch Fortschritte im Kampf gegen die Aids-Pandemie. Mehr