Europa-Initiative: Qualität für Kinder

Erfahrungsberichte von Kindern und Jugendlichen sind Grundlage des europäischen Projekts

Hunderttausende Kinder in Europa können nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen. Was braucht es, um ihnen ein Zuhause zu geben? Und was muss besser werden? Das haben wir betroffene Kinder und Jugendliche, Betreuer und Sozialarbeiter gefragt. Ihre Erfahrungsberichte sind Grundlage des europäischen Projekts "Quality4Children", das die SOS-Kinderdörfer mitinitiiert haben. Die Ergebnisse haben wir im EU-Parlament vorgestellt.
  • 'Ich habe eine Familie!'

    "Ich habe eine Familie!"

    Quality4Children - das sind 332 Geschichten aus 26 Ländern: Erfahrungsberichte von betroffenen Kindern und Jugendlichen, von leiblichen Eltern, SOS-Müttern, Betreuern, Pflegeeltern, Sozialarbeitern und Vertretern der Jugendwohlfahrt. Hier finden Sie Auszüge aus Interviews: Mehr...
  • Mehr Väter!

    Mehr Väter!

    Karolina kam in ein SOS-Kinderdorf in Estland, nachdem ihre Eltern gestorben waren. Mittlerweile ist sie erwachsen und lebt in ihrer eigenen Wohnung. Sie berichtet über ihre Erfahrungen im SOS-Kinderdorf, was sie gestört hat und was sie verbessern würde. Mehr...
  • 'Wir wissen, wovon wir reden'

    "Wir wissen, wovon wir reden"

    Sandra Bürger, 20, arbeitet in der Steuerungsgruppe von Quality4Children (Q4C) mit, um dort die Stimme der Jugendlichen vertreten. Sie kam mit 15 Jahren in eine betreute Wohneinrichtung von SOS-Kinderdorf Österreich. Mehr...
  • Irgendwo habe ich eine Familie

    Irgendwo habe ich eine Familie

    Sie verließ ihren gewalttätigen Mann und brachte ihre fünf Kinder ins SOS-Kinderdorf Keila in Estland: Eine Mutter erzählt, wie es dazu kam und was ihr bei der Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf wichtig ist. Mehr...
  • Wege aus dem Heim

    Wege aus dem Heim

    Es gibt zu wenig Zahnbürsten, die Toiletten funktionieren nicht und die Kinder erhalten kaum liebevolle Zuwendung: In den staatlichen Heimen und Erziehungsanstalten des ehemaligen Ostblocks herrschen häufig Zustände, die in krassem Gegensatz zur UN-Kinderrechtskonvention stehen. Die SOS-Kinderdörfer sind in die Reform des Heimwesen eingebunden. Mehr...