BorgWarner wird Partner der SOS-Kinderdörfer weltweit

05.04.2017 - Kindern und Jugendlichen auf ihrem individuellen Lebensweg helfen - mit diesem Ziel haben BorgWarner, globaler Produktführer im Bereich sauberer & effizienter Technologielösungen für Fahrzeuge, und die SOS-Kinderdörfer eine weitreichende Partnerschaft vereinbart.
Läufer beim "Turbo-Run" in Thailand
Mitarbeiter von BorgWarner in Thailand erlaufen beim "Turbo-Run" in Rayong Spenden für thailändische SOS-Kinder. Foto: BorgWarner Turbo Systems

Die Turbo Systems-Sparte des Unternehmens eröffnet ihren Mitarbeitern hierbei verschiedene Möglichkeiten, die SOS-Kinderdörfer weltweit zu unterstützen. So können sie an Spendenkampagnen teilnehmen und selbst lokale wie auch globale Projekte organisieren. Zudem verdoppelt BorgWarner Turbo Systems alle privaten Spenden der Mitarbeiter an die Hilfsorganisation.

Unterstützung auch durch Mitarbeiter vor Ort

"BorgWarner Turbo Systems und die SOS-Kinderdörfer sind ideale Partner, da nahezu alle unserer 15 Einrichtungen rund um den Globus in der Nähe eines Dorfes liegen. Dadurch hat der Großteil unserer Mitarbeiter die Chance, das in ihrer Nachbarschaft liegende SOS-Kinderdorf auf verschiedenen Arten und Weisen zu unterstützen", sagt Frédéric Lissalde, President und General Manager, BorgWarner Turbo Systems. "Diese Partnerschaft ist uns sehr wichtig und wir freuen uns auf eine gute und lang anhaltende Zusammenarbeit."

Auch bei den SOS-Kinderdörfern ist die Vorfreude auf die Kooperation groß. "Ich freue mich über die großzügige Unterstützung von BorgWarner Turbo Systems. Weltweit machen sich die Mitarbeiter für die Arbeit in unseren SOS-Einrichtungen stark. Ganz besonders begeistert mich die aktive Beteiligung der Unternehmensführung vor Ort. Eine tolle Motivation für uns alle, unser soziales Engagement wirklich zu leben.", sagt Nadja Malak, Leiterin Unternehmenspartner bei SOS-Kinderdörfer weltweit.