15. Juli 2022 | PRESSEMITTEILUNG

Waldbrände in Griechenland: SOS-Kinderdorf Alexandroupolis evakuiert

Feuer war keine 300 Meter entfernt

Athen - Schwere Waldbrände im Nordosten Griechenlands haben am Donnerstagabend zur Evakuierung des SOS-Kinderdorfs Alexandroupolis geführt. „Das Feuer war keine 300 Meter vom Kinderdorf entfernt“, sagt George Protopapas, Leiter der Hilfsorganisation in Griechenland.

Innerhalb von zehn Minuten seien 18 Kinder sowie Mitarbeiter in Sicherheit gebracht worden. Das beherzte Vorgehen der Einsatzkräfte habe auch verhindert, dass das Feuer das Kinderdorf erreicht. Der Bürgermeister von Alexandroupolis habe die Kinder eingeladen, die Nacht im Sommercamp der Stadt zu verbringen. Inzwischen konnten alle wieder in ihr Zuhause zurückkehren.

Ukrainische Kinder fürchteten, dass die Löschflugzeuge Bomben werfen

Protopapas sagt: „Dies ist schon das zweite Mal in diesem Sommer, dass wir ein Kinderdorf aufgrund von Waldbränden evakuieren mussten.“ Bereits im Juni habe ein Feuer in Athen dazu geführt, dass Kinder und Mitarbeiter das dortige SOS-Kinderdorf Vari verlassen mussten. „Darunter auch neun ukrainische Mütter mit ihren Kindern, die bei uns eine Bleibe gefunden haben. Als die Kinder die Löschflugzeuge hörten, bekamen sie große Angst und wollten sich unter ihren Betten verstecken, weil sie dachten, dass nun Bomben fallen würden“, sagt Protopapas. Den Müttern und Mitarbeitern sei es schließlich gelungen, die Kinder zu beruhigen.

Aufgrund der andauernden Hitze und starker Winde kommt es in Griechenland aktuell immer wieder zu bedrohlichen Feuern. Allein in den letzten sieben Tagen seien nach Angaben der Rettungsdienste 264 Brände ausgebrochen. Auch für das Wochenende gilt die zweithöchste Warnstufe.

Die SOS-Kinderdörfer geben elternlosen Kindern in Griechenland ein Zuhause und unterstützen Geflüchtete und griechische Familien in Not an zehn Standorten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)