Wirkung

Hilfe ist wirksam – nachweislich

Hilfe, die Kreise zieht

Ein stark diskutiertes Thema in Bezug auf Hilfe und Spenden ist Wirksamkeit: Wie wirksam ist Hilfe? Wir wollten es genau wissen und haben die Wirkung unserer Arbeit und deren sozialen Impact untersucht.

Unsere Arbeit hilft Kindern und Familien langfristig. Zusätzlich zu Schulbildung fördern wir Kinder in ihren individuellen Bedürfnissen. Und eine fürsogliche Familie schafft die Rahmenbedingungen für Lernen und Entwicklung. Dank Bildung, medizinischer Versorgung und psychologischer Betreuung schaffen es die von uns betreuten Kinder und Erwachsenen, als stabile Persönlichkeit aus ihrer Notlage herauszuwachsen. Wir helfen Kindern, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Mehrwert für die Gesellschaft

Wir helfen Kindern in Not, ihr Leben später selbst in die Hand zu nehmen. Foto: Laurence Willot

Studien ergaben: Die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen gelten als unabhäng, gebildet und motiviert. Sie werden zu aktiven Mitgliedern ihrer Communities und geben ihrer Gesellschaft etwas zurück. Ihre Spende ist also eine Investition in die Gesellschaft von morgen.

Belege für die Wirksamkeit unserer Arbeit

Gemeinsam mit der unabhängigen Unternehmensberatung Boston Consulting Group haben wir verschiedene SOS-Standorte auf ihre langfristige Wirksamkeit geprüft. Untersucht wurde die ökonomisch-monetäre Wirkung unserer Arbeit: Die Kosten für die Programme Kinderdorf und Familienstärkung wurden in Relation zu Indikatoren gesetzt, die der Gemeinde kurz- und langfristig zugutekommen, z. B. Einkommen von Betreuungspersonen und ehemaligen Teilnehmern, Wirkung lokaler Aufwände sowie Effekte für die nächste Generation.

Insgesamt erreichen die untersuchten SOS-Programme eine Kosten-Nutzen-Relation von 1:5, in unseren sechs untersuchten afrikanischen Kinderdörfern sogar 1:14. Das heißt, pro eingesetztem Euro Spendengeld werden 5 Euro bzw. 14 Euro Mehrwert für die jeweilige Gemeinde geschaffen. Hier finden Sie mehr zu unserem Wirksamkeitsbericht.

„Ich war schon früh sehr zielstrebig und SOS hat mich dabei immer unterstützt: Schon, als ich klein war, wurde ich dort mit all meinem Potential gesehen und gefördert.”

Laxman Bhusal, ehemals SOS-Kind aus Nepal,
studiert Neuroengineering in München

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)