Hand aufs Herz

Fünf Fragen an Jochen Schropp

Der Schauspieler, Fernsehmoderator, Podcaster und Aktivist Jochen Schropp setzt sich als Botschafter für die SOS-Kinderdörfer ein. Wir haben ihm fünf Fragen gestellt, um mehr über seine Motivation zu erfahren.

Lieber Jochen, wovon hast du als Kind geträumt?  

Ich habe als Kind immer davon geträumt, in einer Großstadt aufzuwachsen. Ich wäre gern ein Stadtkind gewesen. Und jetzt wo ich in Berlin lebe, zieht es mich immer mehr aufs Land! Aber ich wollte natürlich auch immer irgendwas Schauspielerisches machen, ich wollte immer auf die große Bühne.  

Was begeistert dich an den SOS-Kinderdörfern?  

Ich durfte schon einige SOS-Kinderdörfer besuchen und was mich immer besonders begeistert hat, ist die Liebe, die die Pflegemütter ihren Kindern gegeben haben. Und natürlich auch die Zukunft, die diesen Kindern geboten wird.  

Was kann jede:r einzelne tun, damit es den Kindern auf der ganzen Welt besser geht?  

Ich glaube, das ist eine große Frage. Das fängt mit dem eigenen Egoismus an, den man ein bisschen zurückstellen sollte für die Kinder, die nach uns noch kommen. Was das Thema Klimabilanz angeht beispielsweise. Und was man jetzt tun kann, ist eine Patenschaft zu übernehmen und etwas Gutes zu tun.  

Was braucht ein Kind ganz dringend, um gut aufzuwachsen?  

Um gut aufwachsen zu können, brauchen Kinder Liebe. Ganz viel Liebe und Support und, dass man ihnen zeigt, dass man für sie da ist. Und ich glaube das ist ein sehr guter, wertvoller Grundstein.  

Wenn du eine Zeitmaschine hättest: Was würdest du deinem 7-jährigen Ich heute mit auf den Weg geben?  

Meinem vergangenen Ich – ich will das gar nicht auf sieben Jahre reduzieren – würde ich sagen: Vertrau auf dich, lass dich nicht einschüchtern. Du bist gut, so wie du bist und du wirst geliebt, so wie du bist.  

Vielen, vielen Dank lieber Jochen für diese ehrlichen, aufrichtigen Antworten! Und vor allem vielen Dank für deine tolle, langjährige Unterstützung!  

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich Jochen Schropp für die SOS-Kinderdörfer weltweit einsetzt.  

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)