Tansania

Warum die SOS-Kinderdörfer in Tansania helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Tansania helfen

Tansania entwickelt sich mehr und mehr zu einem beliebten Touristenziel, doch nach wie vor zählt das ostafrikanische Land zu den ärmsten Ländern der Welt, was sich vor allem in den ländlichen Gebieten zeigt. Daneben ist HIV/Aids noch immer eine Bedrohung für die Bevölkerung. Auch für Kinder: Viele haben ihre Eltern durch die Krankheit verloren und kämpfen ums Überleben. Die Kindersterblichkeit in Tansania ist ebenfalls hoch, dies ist oftmals einer fehlenden medizinischen Versorgung geschuldet. Und der Zugang zu Bildung bleibt für viele ein unerfüllter Wunsch.

WEITERLESEN

Werden Sie SOS-Pate

Als SOS-Pate schenken Sie Kinder ein Zuhause, in dem sie geborgen aufwachsen können und damit die Chance auf eine bessere Zukunft!

Anzahl der Standorte

6

Familien und Bildung für

31.199

Kinder und Erwachsene

Seit

1987

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)