Französisch-Polynesien

Warum die SOS-Kinderdörfer in Französisch-Polynesien helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Französisch-Polynesien helfen

Französisch-Polynesien ist stark von Importen abhängig, seine eigene Wirtschaft basiert hauptsächlich auf dem Tourismus und Perlenhandel und ist nur schwach entwickelt. Das führt zu einer Jugendarbeitslosigkeit, die zu den höchsten der Welt gehört und die Hälfte aller jungen Menschen betrifft. Jeder fünfte Mensch auf der Inselgruppe lebt in Armut.

WEITERLESEN

Anzahl der Standorte

1

Familien und Bildung für

47

Kinder und Erwachsene

Seit

1996

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)