12. Februar 2020 | NEWS

CEWE setzt zukünftig auf Kreativitäts- und Talentförderung

Der Fotodienstleister CEWE unterstützt die Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit seit 2013. Die umfangreiche Unterstützung kommt hierbei sowohl deutschen SOS-Einrichtungen als auch ausgewählten internationalen Projekten entlang der CEWE-Standorte zugute. Im neuen Jahr soll die Partnerschaft strategisch an das Kerngeschäft des Fotodienstleisters angelehnt und das Fokusthema der SOS-Kinderdörfer „Persönlichkeitsbildung“ durch Kreativitäts-und Talentförderung verstärkt berücksichtigt werden.

Persönlichkeitsbildung wird hierbei als die Förderung der individuellen Fähigkeiten und kreativen Talente von Kindern entsprechend ihrer persönlichen Bedürfnisse sowie die nachhaltige Unterstützung ihrer Entwicklung zu eigenständigen und lebensmutigen Persönlichkeiten aufgefasst.

CEWE inspiriert mit seinen vielfältigen Fotoprodukten sowie Kreativitätswettbewerben bereits das gestalterische Vermögen seiner Kunden originell und fantasievoll und wird zukünftig auch im Rahmen der gemeinsamen Partnerschaft mit SOS-Kinderdörfer weltweit als wichtiger Unterstützer für Kreativität agieren.

Christian Stamersjohann, Leiter Unternehmenskommunikation bei CEWE (rechts) tauschte sich bei seinem Projektbesuch in Siedlce/Polen mit Jugendlichen aus. Foto: CEWE

Förderung von Kunst, Kultur, Sport

In 2020 sollen daher primär Freizeit- und Kreativitätsangebote im Sinne von Kunst- und Kulturprogrammen sowie sportlicher Betätigung gefördert werden, die Teil der bestehenden SOS-Programme in den "Partnerschaftsländern" sind. Kindern wird hierdurch die Möglichkeit eröffnet, sich gestalterisch zu entfalten, ihre individuellen Interessen und Talente zu entdecken sowie Erlebtes aus der Vergangenheit zu verarbeiten. Jene Maßnahmen zahlen damit auf das Schwerpunktthema "Persönlichkeitsbildung" ein und leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, eigenverantwortliche, stabile und sozial kompetente Persönlichkeiten zu formen.

Fotografie als Werkzeug

Ein besonderes Highlight in Hinblick auf die strategische Neuausrichtung der Partnerschaft liegt auf Fotografie-Projekten. Diese werden gemeinsam zwischen SOS und CEWE an ausgewählten Standorten realisiert. Hierbei sollen Kinder Fotografie als ein Werkzeug erleben, um sich selbst, ihre Gefühle und Emotionen sowie ihre innersten Gedanken kreativ auszudrücken und ihre Umwelt neu wahrzunehmen.

Projektstart in Polen

Beim Besuch des offenen Betreuungsangebots des SOS-Kinderdorfs in Siedlce lernte Christian Stamerjohanns die vielseitige SOS-Arbeit vor Ort kennen. Foto: CEWE

Das Leuchtturmprojekt hierzu wird in diesem Jahr in Polen umgesetzt. Daher hat Christian Stamerjohanns, Leiter Unternehmenskommunikation bei CEWE, auch kürzlich das SOS-Kinderdorf Siedlce vor Ort besucht, um die lokalen Programme näher kennenzulernen und das neuartige, gemeinsame Fotoprojekt zu besprechen.

"Im Februar 2020 konnte ich mich bei einem Besuch des SOS-Kinderdorf in Siedlce/Polen über die vielfältige Arbeit vor Ort informieren. Dabei habe ich Einblicke in eine SOS-Familie, ein offenes Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche aus der Region sowie ein Jugendwohnprojekt bekommen und konnte viele direkte Gespräche führen. Ich bin beeindruckt von der Kompetenz und Leidenschaft der SOS-Mitarbeiter, die wichtige Bezugspersonen im Leben der Kinder und Jugendlichen sind."

Die Implementierung des Fotografie-Workshops, unter Beteiligung von CEWE-Kollegen aus Polen, und Kindern aus dem SOS-Kinderdorf Siedlce wird gegenwärtig organisiert. Der Grundgedanke dahinter ist es, dass Kinder ihre eigenen Interessen, Leidenschaften und Talente fotografisch festhalten. Ein Großteil der Kinder besucht u.a. Sport-, Gesangs- oder Kunstklassen und soll mittels fotografischer Anleitung seine Fähigkeiten und die jeweilige persönliche Entwicklung in einem festen Zeitraum mit Bildern begleiten. Die gesammelten Fotos sollen im Anschluss innerhalb eines Fotobuchs verewigt werden.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)