21. Juli 2022 | NEWS

Griechenland: Feuer bedroht Babyhaus der SOS-Kinderdörfer

Elf Babys in Sicherheit gebracht

Erneuter Feueralarm bei den SOS-Kinderdörfern in Griechenland: Am Dienstag musste das SOS-Babyhaus in dem Athener Vorort Penteli evakuiert werden. Elf Babys im Alter von 3-11 Monaten wurden in Sicherheit gebracht.

Brände nahe der griechischen Hauptstadt Athen

George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland, sagt: „Als die erste Brandmeldung kam, versuchten die Einsatzkräfte noch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen – vergeblich!“ Innerhalb kurzer Zeit hätten sich die Flammen ausgebreitet.

Die Babys und Mitarbeiter haben im Attika-Kinderschutzzentrum MITERA Zuflucht gefunden. Protopapas sagt: „Ich kann mich nur bedanken für die großartige Unterstützung: beim MITERA-Zentrum für die schnelle und unkomplizierte Hilfe, bei unseren Mitarbeitern, die – egal, ob sie im Dienst waren oder nicht – die Babys begleitet haben und weiter betreuen, und bei den vielen jungen Ehrenamtlichen, die aus allen Richtungen mit ihren Fahrrädern gekommen sind, um zu helfen.“

Dritte Evakuierung innerhalb von zwei Monaten

Im Babyhaus der SOS-Kinderdörfer in Athen werden elternlose Babys liebevoll und individuell betreut.

Die Evakuierung des Babyhauses ist bereits die dritte innerhalb von zwei Monaten bei den SOS-Kinderdörfern in Griechenland. Erst letzte Woche mussten Kinder und Mitarbeiter des SOS-Kinderdorfs Alexandroupolis vor dem Feuer in Sicherheit gebracht werden, einen Monat zuvor war das SOS-Kinderdorf Vari in Athen geräumt worden. In beiden Fällen konnten die Kinder nach kurzer Zeit in ihr Zuhause zurückkehren.

Im Babyhaus der SOS-Kinderdörfer in Athen werden elternlose Babys liebevoll und individuell betreut. Die meisten der Kinder wurden von ihren Eltern ausgesetzt oder auf der Säuglingsstation zurückgelassen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)