Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir schützen Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Hier finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserem Internetangebot erfasst und wie diese gespeichert und genutzt werden.

Spezifische Angaben zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Vertragsparteien und Verfahrensbeteiligten im Rahmen von Nachlassabwicklungen und Vermögensübertragungen

Betroffene Daten:

  • Zur Vertrags- und Verfahrensdurchführung mitgeteilte und übernommene Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Verarbeitungszweck:

  • Vertrags – und Verfahrensdurchführung, u.a. Anfragen, Recherchen, Gutachten, Schriftwechsel
  • Zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Ansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche

Kategorien von Empfängern:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, u.a. Grundbuchamt, Handels- und Vereinsregister, Nachlassgericht
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting, Buchhaltung, Zahlungsabwicklung
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers:

  • Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

Dauer Datenspeicherung:

  • Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Datenschutzbeauftragter der SOS-Kinderdörfer weltweit:

Dr. Sebastian Kraska
Marienplatz 2
80331 München
Tel: 089/18917360
Email: sos@iitr.de

Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung ihrer Daten zur Wahrung berechtigter Interessen Widerspruch erheben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können gegen die Verarbeitung ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung Widerspruch erheben (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Sie haben das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt. Die für SOS-Kinderdörfer weltweit örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland (https://www.lda.bayern.de/)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)