Anixe

Eine starke Kooperation: Feiern Sie zusammen mit den SOS-Kinderdörfern und ANIXE das Osterfest

Dieses Jahr erwartet Sie zur Osterzeit etwas ganz Besonderes: In Kooperation mit den SOS-Kinderdörfern weltweit zeigt ANIXE ausgewählte Dokumentationen, die vom Lebensweg junger Menschen und bemerkenswerten Helfern und Unterstützern berichten. Diese sechs ergreifenden Dokumentationen über die Arbeit der SOS-Kinderdörfer können Sie vom 29.3. bis 3.4. auf Anixe HD Serie und Anixe+ sehen.

 

Für viele ist an den Ostertagen das Beisammensein mit der Familie wichtig. Das gilt auch für die Familien in den SOS-Kinderdörfern. Der enge Zusammenhalt ist für viele SOS-Kinder auch in ihrem späteren Leben von Bedeutung. Die Geschichten der ehemaligen SOS-Kinder Admir Kalkan, der mittlerweile Balletttänzer im bosnischen Nationaltheater ist, und Rijad Gvozden, der sich den Traum einer Karriere als Schauspieler verwirklicht hat, zeigen, wie sehr die Zeit im SOS-Kinderdorf sie geprägt hat. Bei jüngeren SOS-Kindern gelten sie als Vorbilder, die trotz aller Hürden ihren eigenen Weg gegangen sind.

Thema: Mentale Gesundheit

Doch ohne die Hilfe der SOS-Kinderdörfer und ihre Unterstützer hätten viele Kinder keine Chance auf ein behütetes, sicheres Aufwachsen. Dabei sind bei den SOS-Kindern, die aus Kriegsgebieten und anderen schwierigen Verhältnissen kommen, Themen wie mentale und psychosoziale Gesundheit wichtig. Die Psychologin Dr. Teresa Ngigi ist weltweit für die SOS-Kinderdörfer im Einsatz und hat es sich zum Ziel gemacht, den Kinder Hoffnung und Lebensfreude zurückzugeben.

Grundversorgung von Kindern sichern

Auch Mame Gueye widmet ihr Leben den SOS-Kindern. Als Betreuerin des Familienstärkungsprogramms in Grand Médine im Senegal sorgt sie dafür, dass die Kinder zur Schule gehen können, medizinisch versorgt werden und genügend Nahrung bekommen. So ist die alltägliche Versorgung der Kinder gewährleistet und sie haben eine Chance auch im späteren Leben erfolgreich zu sein und ihre Träume zu erfüllen.

Erleben Sie mit uns diese und weitere besondere Geschichten bei den Dokumentationen der SOS-Kinderdörfer – täglich auf ANIXE HD Serie und Anixe+ 

Sendezeiten: Dokumentationen über die SOS-Kinderdörfer

  • Der Krieg zerstörte seine Kindheit, jetzt gibt er Schauspielunterricht

Auf ANIXE HD Serie:

29.03 17:30 Uhr

29.03 23:15 Uhr

30.03 10:40 Uhr

Auf ANIXE+:

03.04 14:30 Uhr
 

  • Star-Tänzer im Nationalballett von Sarajevo: Ein SOS-Kind auf großer Bühne

Auf ANIXE HD Serie:

30.03 17:30 Uhr

31.03 10:40 Uhr

31.03 14:15 Uhr

Auf ANIXE+:

04.04 14:30 Uhr
 

  • Der Senegal - Wege aus der Armut

Auf ANIXE HD Serie:

31.03 17:30 Uhr

01.04 10:40 Uhr

01.04 14:15 Uhr
 

  • Gespräch mit Psychologin Teresa Ngigi

Auf ANIXE HD Serie:

01.04 17:30 Uhr

02.04 10:40 Uhr

02.04 14:15 Uhr

Auf ANIXE+:

01.04 13:00 Uhr
 

  • Musik verbindet Kulturen

Auf ANIXE HD Serie:

02.04 17:30 Uhr

03.04 10:40 Uhr

03.04 14:15 Uhr

Auf ANIXE+:

31.03.2021 13:00 Uhr
 

  • Mit dem Nachbarn durch die Krise

Auf ANIXE HD Serie:

03.04 17:30 Uhr
 

Über Anixe TV

Die zwei frei empfangbaren Fernsehsendern Anixe HD Serie und Anixe Plus leisten einen wertvollen Beitrag zum deutschsprachigen Fernsehprogramm. Die Programmschwerpunkte sind informativ und unterhaltsam. Ziel ist, den Zuschauern ein breitgefächertes Unterhaltungsprogramm in hochauflösender Bildqualität zu bieten.
Website: www.anixehd.tv
Facebook: www.facebook.com/ANIXEHD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)