Mosambik

Warum die SOS-Kinderdörfer in Mosambik helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Mosambik helfen

Mosambik hat eine der höchsten HIV-Infektionsraten weltweit und Armut ist weit verbreitet. Nicht nur die über zwei Millionen Waisen in Mosambik kämpfen ums Überleben. Auch viele Kinder, die noch eine Familie haben, wachsen ohne Perspektive auf – mit Gewalt und ohne Zugang zu Bildung und ärztlicher Versorgung. Das Land im Südosten Afrikas wird zudem immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. So hat der Wirbelsturm Idai, der im März 2019 über Mosambik hinwegfegte, eine Schneise der Zerstörung hinterlassen.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

6

Familien und Bildung für

5.790

Kinder und Erwachsene

Seit

1986

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)